Gläserne Manufaktur liefert 2020 trotz Corona mehr Fahrzeuge aus

Dresden - Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen in Dresden hat trotz Corona-Krise im vergangenen Jahr mehr Fahrzeuge ausgeliefert als im Jahr zuvor.

Unter Corona-Bedingungen wurde im vergangenen Jahr in der Gläsernen Manufaktur in Dresden weitergearbeitet.
Unter Corona-Bedingungen wurde im vergangenen Jahr in der Gläsernen Manufaktur in Dresden weitergearbeitet.  © Oliver Killig

Wie der Autobauer am Montag mitteilte, wurden im Jahr 2020 knapp 3300 Fahrzeuge übergeben - 2019 waren es mit rund 1300 deutlich weniger.

In der Corona-Krise blieb der Dresdner Standort von Volkswagen im vergangenen Frühjahr rund vier Wochen geschlossen, anschließend wurden die Wagen kontaktlos und desinfiziert übergeben.

Von dem neuen vollelektronischen ID.3 wurden laut VW 785 Fahrzeuge ausgeliefert.

In diesem Jahr will Volkswagen in Dresden 5000 Autos ausliefern.

Dafür sei kürzlich in der Fahrzeug-Produktion ein zweiter Übergabe-Ort umgebaut worden, hieß es.

Damit könnten Fahrzeugübergaben auch parallel stattfinden.

2021 will VW in Dresden 5000 Autos ausliefern.
2021 will VW in Dresden 5000 Autos ausliefern.  © Steffen Füssel

Künftig sollen mehr Mitarbeiter in diesem Bereich eingesetzt werden, unter anderem aus der Qualitätssicherung.

Titelfoto: Oliver Killig

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0