Grabräuber von Heidenau wollten Bronze und Kupfer

Dresden - Die Taten waren so dreist wie schäbig. Andre K. (36) und Nick G. (28) beklauten Tote. Nachts schlichen sie auf den Südfriedhof von Heidenau, um von Grabsteinen Buchstaben, Ornamente und Verzierungen abzureißen. Die Grabräuber wurden erwischt und bekamen eine Standpauke von der Amtsrichterin.

Auf diesem Friedhof in Heidenau trieben die Grabräuber ihr Unwesen.
Auf diesem Friedhof in Heidenau trieben die Grabräuber ihr Unwesen.  © Peter Schulze

"War 'ne spontane Idee", behauptete Andre, der allein schon den Nordfriedhof geplündert hatte. "Bronze und Kupfer wollten wir zum Schrotthändler bringen." Und so klaubten der Produktionshelfer und der Bautischler mit roher Gewalt eine Rose, Laternen, Buchstaben oder Ornamente aus den Steinen, ließen sogar das Kreuz der Kirchgemeinde mitgehen.

Abtransportiert wurde alles im Handwagen, den sie der Friedhofsgärtnerin geklaut hatten. Doch noch in der Nacht wurden die Täter gestellt, saßen zehn Tage in U-Haft. "Haben Sie denn gar keine Ehrfurcht?", fragte unter Tränen Witwe Hannelore L. (80) die Angeklagten, die das Grab ihres verstorbenen Mannes verwüstet hatten. 

"Heute schäme ich mich dafür", stammelte Andre, der mit seinem Kumpel fast 6000 Euro Sachschaden angerichtet hatte. Vom emotionalen Schaden der Trauernden mal ganz abgesehen.

Beide Täten kommen mit einer Bewährungsstrafe davon

Nick G. (28) klaute auf Gräbern.
Nick G. (28) klaute auf Gräbern.  © Peter Schulze
Andre K. (36) war immer auf der Suche nach Altmetall.
Andre K. (36) war immer auf der Suche nach Altmetall.  © Peter Schulze

"Sie haben Erinnerungsstätten der Angehörigen zerstört", schimpfte die Richterin. "Dafür gehören Sie eigentlich in Haft." Aber die Strafen, 18 Monate und 14 Monate, wurden zur Bewährung ausgesetzt. "Aus einem einzigen Grund", stellte die Richterin klar: 

"Sie gehen arbeiten und haben jetzt jedem einzelnen Betroffenen die Schäden zu bezahlen!"

Titelfoto: Peter Schulze

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0