15. Hope-Jubiläumskonzert: Promis öffneten Herzen und ihre Portemonnaies

Dresden - Trotz Unwetterwarnung und Nieselregen - das 15. Hope-Jubiläumskonzertes fiel am Donnerstagabend nicht ins Wasser. Ganz im Gegenteil: Die über 1000 Gäste, die das Benefizkonzert auf dem Areal der Filmnächte erlebten, griffen nicht zum Regenschirm - sondern zum Portemonnaie und spendeten 57.000 Euro für die südafrikanische Hope Stiftung.

Ulrike und Peter Escher (67) freuen sich mit Hope-Initiatorin Viola Klein (62) über das Spendenergebnis.
Ulrike und Peter Escher (67) freuen sich mit Hope-Initiatorin Viola Klein (62) über das Spendenergebnis.  © Norbert Neumann

Jede Menge Promis ließen sich das Konzert (u.a. mit Dark Tenor Billy Andrews (41), Dirk Zöllner (59), Dirk Michaelis (59) nicht entgehen.

"Puhdys "-Gitarrist Dieter "Quaster" Hertrampf (76) brachte es auf den Punkt: "Nicht nur das Konzert ist toll. Es ist einfach wahnsinnig gut, nach so vielen Monaten mal wieder viele Künstlerkollegen zu treffen." Sängerin "Lütte" Angelika Mann (72) nutzte die Gelegenheit, um gleich ein paar Selfies mit Schauspieler Wolfgang Stumph (75) und Entertainer Wolfgang Lippert (69) zu schießen.

Country-Lady Linda Feller (54) plauderte mit MDR-Moderator Peter Escher (67). Chansonette Dorit Gäbler (78) meldete sich braungebrannt und mit neuem Programm "Musik macht gute Laune" aus dem mehrmonatigem Teneriffa-Aufenthalt zurück.

Dresden: Fußweg-Fahrverbot! Neuer Zick-Zack-Kurs für Radler am Terrassenufer
Dresden Lokal Fußweg-Fahrverbot! Neuer Zick-Zack-Kurs für Radler am Terrassenufer

Ex-OB Helma Orosz (68) genoss das Wiedersehen genau so wie MDR Radio Sachsen-Moderator Silvio Zschage (42) oder Schauspieler Philipp Richter (40). Kurz: Auf der VIP-Tribüne Stimmung wie beim Klassentreffen.

"Dark Tenor" Billy Andrews (41) sang mit Nachwuchstalent Phil Schaller (15) auf der Bühne ein Duett.
"Dark Tenor" Billy Andrews (41) sang mit Nachwuchstalent Phil Schaller (15) auf der Bühne ein Duett.  © Norbert Neumann
Phil Schaller (15) zeigt zum Finale den Spendenscheck - die Summe wurde nach dem Konzert von einem anonymen Spender aufgerundet.
Phil Schaller (15) zeigt zum Finale den Spendenscheck - die Summe wurde nach dem Konzert von einem anonymen Spender aufgerundet.  © Norbert Neumann
Die MDR-Moderatoren Anja Koebel (53) und Rene Kindermann (46) führten durch das Benefizkonzert.
Die MDR-Moderatoren Anja Koebel (53) und Rene Kindermann (46) führten durch das Benefizkonzert.  © Norbert Neumann
Mit Regencape und guter Laune trotzte das Publikum dem Nieselwetter.
Mit Regencape und guter Laune trotzte das Publikum dem Nieselwetter.  © Norbert Neumann

"Genau so sollte es sein. Das Konzert sollte auch ein Dankeschön an all jene Künstler sein, die uns seit Jahren unterstützt haben", freute sich "Hope"-Initiatorin Viola Klein (62). Nicht minder erfreut: Pfarrer Stefan Hippler (61): "Ich fliege am Sonntag zurück nach Kapstadt. Die tolle Spende fließt in unseren neuen Hope-Campus. Er bündelt alle Aktivitäten bei HIV, Aids und TB mit sozialen Diensten, Schulbegleitung und Berufsausbildung im Township Delft."

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: