Auch mit Maske sofort erkannt: Olaf Schubert kann sich nicht verstecken

Dresden - Unverkennbar! Der sächsische Comedian, Kabarettist und Musiker Olaf Schubert (52) ist für seine gestrickten Argyle-Pullunder bekannt. Auch mit Mundschutz kann sich der schlagfertige Wortakrobat aus Dresden einfach nicht verstecken.

Trotz Mundschutz erkannt! Comedian Olaf Schubert (52) mit Rhombenmaske.
Trotz Mundschutz erkannt! Comedian Olaf Schubert (52) mit Rhombenmaske.  © facebook.com/OlafSchubertOffiziell

"Ich habe mir natürlich eine Rhombenmaske schneidern lassen und mich dann gewundert, warum mich alle erkennen", so Schubert.

Aus der Sicht des selbst ernannten Weltverbesserers hat die Masken-Anordnung einen gewaltigen Nachteil:

"Wir Hübschen können jetzt nicht mehr mit unserem Know-how punkten", witzelt der sprachgewandte Kalauer-Künstler, der durch seine Aufritte im Quatsch-Comedy-Club auch bundesweit bekannt geworden war.

Jetzt hofft Schubert, dass das Publikum ihn "wenigstens ein bisschen vermisst" und nicht vielleicht dann keiner mehr kommt, wenn Live-Shows wieder möglich sind.

Heimunterricht hält der Familienvater übrigens für einen interessanten und "zu Unrecht vernachlässigten Ansatz", die Verbote in der Corona-Krise aber für anstrengend.

"Wenn der ganze Mist vorbei ist, bleibe ich erst mal ein paar Wochen zu Hause und erhole mich", so Schubert, der auch regelmäßig in der "heute-show" (ZDF) zu Gast ist.

Titelfoto: facebook.com/OlafSchubertOffiziell

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0