Auf den Spuren von Michael Schumacher: Dieser junge Mann ist Dresdens Rennfahrer-Hoffnung

Dresden - Diesen Namen sollte man sich merken: Jonas Greif (20). Der Dresdner Student für Wirtschaftswissenschaften will in die Fußstapfen von Rennfahrer-Legende Michael Schumacher (52) treten. Sein Ziel: als Profi in der Formel 1 als Erster durchs Ziel fahren!

So sieht ein Sieger aus: Jonas Greif (20) jubelt nach einem gewonnenen GT4-Rennen.
So sieht ein Sieger aus: Jonas Greif (20) jubelt nach einem gewonnenen GT4-Rennen.  © PR

Auf den Formel-1-Pisten gibt Jonas schon jetzt Gas - noch aber in der Rennserie GT4 in einem Porsche mit 420 PS vom Team Lechner Racing.

"Die Saison will ich in Most als Meister abschließen und danach in der GT3 fahren", sagt Jonas selbstbewusst. In der nächst höheren Serie rasen Boliden mit über rund 500 PS über die Strecke.

"Das ist noch einmal eine ganz andere Herausforderung." Dafür macht sich Jonas fit. Krafttraining steht drei - bis fünfmal auf seinem Wochenplan.

Motorradfahrer kracht in Kombi: Krankenwagen im Einsatz
Dresden Unfall Motorradfahrer kracht in Kombi: Krankenwagen im Einsatz

Mit Schwergewicht auf Schulter, Nacken, seitliche Stabilität. Ergänzt durch ein Training am Simulator und natürlich auf echten Rennstrecken.

"Eine Rennsaison kostet einen knapp sechsstelligen Betrag", weiß Jonas. Um die Finanzierung seiner Leidenschaft kümmert er sich seit seinem 13. Lebensjahr selbst.

Mit bis zu 250 km/h jagt Jonas Greif mit dem Porsche vom Team Lechner Racing über die Rennpiste.
Mit bis zu 250 km/h jagt Jonas Greif mit dem Porsche vom Team Lechner Racing über die Rennpiste.  © PR
Michael Schumacher ist mit sieben Weltmeistertiteln und 77 schnellsten Rennrunden der erfolgreichste Rennfahrer Deutschlands.
Michael Schumacher ist mit sieben Weltmeistertiteln und 77 schnellsten Rennrunden der erfolgreichste Rennfahrer Deutschlands.  © Roland Weihrauch/dpa

Nachwuchs-Rennfahrer Jonas Greif hat schon mehr als 50 Pokale gewonnen

Jonas Greif (20) will künftig auch Formel-1-Pokale in Händen halten.
Jonas Greif (20) will künftig auch Formel-1-Pokale in Händen halten.  © Amac Garbe

"Schon als ich beim Kartfahren eingestiegen bin, habe ich mir Partner selbst gesucht." Manche, wie die Dresdner Kranvermietung KVS, sind ihm seit sieben Jahren treu. "Und natürlich wäre alles ohne den Rückhalt meiner Familie gar nicht möglich."

Die Unterstützung für Jonas trägt Früchte: "Über 50 Pokale stehen in meinem Zimmer. Es sind so viele, dass der Fernseher weichen musste", lacht Jonas.

Zum Formel-1-Gucken muss er ins Wohnzimmer. "Allerdings kann man so das Rennen besser verfolgen als direkt an der Strecke."

Dresden: Coronavirus in Dresden: Inzidenz bei knapp über 42
Dresden Lokal Coronavirus in Dresden: Inzidenz bei knapp über 42

In den Hörsaal oder zu Freunden fährt Jonas übrigens in seinem "Baby Mustang", einem Ford Fiesta Baujahr 2004 mit 80 PS. "Den hab ich mir von meinem Ersparten gekauft."

Titelfoto: PR

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: