Die Weiße Flotte macht mächtig Dampf zum Fest!

Dresden - Leinen los! Zum 22. Dampfschiff-Fest (19. bis 21. August), das in Kooperation mit dem Stadtfest gefeiert wird, macht die Weiße Flotte richtig Dampf.

Flottenchef Victor Straubhaar (30) läutet das Dampfschiff-Fest ein.
Flottenchef Victor Straubhaar (30) läutet das Dampfschiff-Fest ein.  © Thomas Türpe

Mit Volldampf zu Wasser und an Land soll nach zwei Jahren Pause die Rückkehr des Festes zelebriert werden.

Auf der Elbe schlagen die Wogen deshalb ab Freitagabend bis Sonntag höher: Deep-House-Party, Kaffeedampfer, Jazzmusik an Bord und Frühschoppen stehen auf dem Programm.

Außerdem legt alle halbe Stunde ein Dampfer zu einer einstündigen Fahrt in Richtung Blaues Wunder ab. Im Einsatz zu den Sonderfahrten werden auch die "Diesbar" (1884) – der einzige noch mit Kohle befeuerte Dampfer – und die "Stadt Wehlen" (1879) sein.

Dresden: Einsatz gegen Stigmatisierung von Depression: Teresa Enke erhält Erich-Kästner-Preis
Dresden Kultur & Leute Einsatz gegen Stigmatisierung von Depression: Teresa Enke erhält Erich-Kästner-Preis

Ein Highlight ist am Samstagabend (19 Uhr) die kleine Flottenparade mit fünf Schiffen.

Angst vor Niedrigwasser hat Flottenchef Victor Straubhaar (30) offenbar nicht: "Es gab bislang nur eine Woche größere Einschränkungen."

Der Skoda-Dampflastwagen aus Tschechien wird am Terrassenufer ausgestellt.
Der Skoda-Dampflastwagen aus Tschechien wird am Terrassenufer ausgestellt.  © Weiße Flotte
Eine historische Dampfwalze macht an Land Dampf.
Eine historische Dampfwalze macht an Land Dampf.  © Weiße Flotte

Ansonsten dampft es zum Fest auch an Land: Aus einem Museum im tschechischen Žamberk werden ein Skoda-Dampflastwagen, ein Lokomobil (1898) und eine historische Dampfwalze ausgestellt und vorgeführt sowie ein Dampfauto eines Berliner Privatsammlers aus den 1920er-Jahren.

Titelfoto: Bildmontage: Thomas Türpe, Weiße Flotte

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: