Diesmal ohne Gewähr! Die Tipps zum Wochenende

Dresden - Das schöne Herbstwetter am Wochenende verschafft uns allen eine frohe Stimmung! Wer fit ist, kann zahlreiche Unternehmungen genießen - mit Abstand und Hygiene sowie gegenseitiger Rücksichtnahme! Wir haben ein paar Ausflugstipps für Euch aufgeschrieben (bitte beachtet jedoch, dass es kurzfristige Absagen oder Veränderungen geben kann!). Bleibt gesund, liebe Leser!

Street Food Festival

Freital - Auf dem Festplatz an der Burgker Straße macht das Street Food Festival Station und verführt mit Duftwolken aus den Garküchen der Welt! Wer eine kulinarische Reise unternehmen möchte, kann dies am Samstag von 11 bis 22 und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr tun. Eintritt: 3 Euro. Kinder unter 14 Jahre frei.

Da läuft einem das Wasser direkt im Mund zusammen - außer man ist Vegetarier... (Symbolbild).
Da läuft einem das Wasser direkt im Mund zusammen - außer man ist Vegetarier... (Symbolbild).  © 123RF/David Kadlec

Teddybärenfahrt

Radebeul - Am Samstag fährt die Traditionsbahn von Radebeul nach Moritzburg als Teddybärenfahrt für alle Kinder! Mit dabei ist auch das Maskottchen - der Lößnitzdackel! Alle Kinder bis 14 Jahre erhalten in Begleitung ihres Teddys und eines zahlenden Erwachsenen eine Freifahrt. Bei Einsatz der Diesellok kostet die Fahrt inkl. Rückfahrt 10 Euro pro Person. Abfahrtszeiten und Ticketbestellungen unter traditionsbahn-radebeul.de.

Teddy nicht vergessen, dann ist die Fahrt für Kinder umsonst.
Teddy nicht vergessen, dann ist die Fahrt für Kinder umsonst.  © 123RF/gioiak2/imago images/Sylvio Dittrich

Mineralien- und Bergbau-Trödel

Dresden - Der Trödelmarkt hinter dem Haus der Presse (Devrientstraße) ist am Samstag (von 9 bis 15 Uhr) speziell auf Mineralien- und Bergbau-Sammler ausgerichtet. Wer Fossilien, Brikettsonderprägungen oder sonstigen Schmuckstücken auf der Spur ist, wird hier fündig. Eintritt: frei.

Hier kommen Fans von Mineralien auf ihre Kosten (Symbolbild).
Hier kommen Fans von Mineralien auf ihre Kosten (Symbolbild).  © 123RF/Pavel Rusak

Abschied der Sommerzeit

Dresden - Mit neuer Musik wird in der Nacht zum Sonntag die Sommerzeit durch das Glockenspiel im Zwinger verabschiedet. Um 1.23 Uhr startet die Aktion "Inverse. Ein städtisches Ritual für Dresden". Der Künstler Florian Dombois erhebt die gewonnene Stunde zum Kunstwerk, Richard Röbel, Student der Hochschule für Musik, spielt die Komposition von Saskia Bladt auf dem Carillon. Eintritt: inkl. Führung durch Porzellansammlung und Mathematisch-Physikalischen Salon sowie Glockenspiel-Musik: 8 Euro. Reservierung unter 0351/49142000.

Wer hat an der Uhr gedreht (Symbolbild)?
Wer hat an der Uhr gedreht (Symbolbild)?  © imago images/McPHOTO

Taddeus Punkt

Pirna - Im Stadtmuseum (Klosterhof 2) wird noch bis zum Sonntag die Sonderausstellung "Heinz Fülfe - Zwischen Märchenwelt und Staffelei" gezeigt. Von 10 bis 17 Uhr können sich die Besucher an die Zeiten des DDR-Kinderfernsehens mit dem Schnellzeichner Taddeus Punkt und seinem Hund Struppi erinnern und sich über das Leben des ausgebildeten Bühnenbildners und Puppenspielers informieren. Eintritt: 4/erm. 3 Euro.

Die Figur des Plüschhundes Struppi, bekannt aus dem Kinderfernsehen der DDR.
Die Figur des Plüschhundes Struppi, bekannt aus dem Kinderfernsehen der DDR.  © ronaldbonss.com /Ronald Bonss

Abfischen und Verkauf von Forellen

Dippoldiswalde - Die letzten Forellen werden am Samstag in Reinhardtsgrimma abgefischt. 

Wer will frische Fische fischen (Symbolbild)?
Wer will frische Fische fischen (Symbolbild)?  © PR

Von 9 bis 15 Uhr wird der Gewässerpächter und Züchter Jürgen Weidig Regenbogenforellen und Störe aus dem Dorfteich holen und zum Verkauf anbieten. 

Eintritt: frei.

Titelfoto: ronaldbonss.com /Ronald Bonss/imago images/McPHOTO

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0