Eric Stehfest kämpft gegen Cybermobbing und schützt seine Frau

Dresden - Schauspieler Eric Stehfest (31, "Gute Zeiten, schlechte Zeiten") und seine Frau Edith (25) erwarten bald ihr zweites Kind. Beide machten zuletzt vor allem mit ihrer optischen Veränderung Schlagzeilen: Großflächige Tattoos zieren inzwischen ihre Körper. Nun wird das Paar im Internet dafür fies gemobbt!

Edith (25) und Eric Stehfest (31) wehren sich gegen fiese Online-Nachrichten, sprechen von Cybermobbing.
Edith (25) und Eric Stehfest (31) wehren sich gegen fiese Online-Nachrichten, sprechen von Cybermobbing.  © Instagram Screenshot ericstehfest

Einige Fans reagierten auf das neue Erscheinungsbild mit Hass und richtig bösen Nachrichten an Eric und Edith. 

"Wir haben uns vor einiger Zeit verwandelt, eine Veränderung durchlebt. Es war gar nicht so einfach, bis jetzt still zu bleiben", sagt Eric. 

Die Hintergründe zu all den Tattoos sollen erst in knapp zwei Wochen öffentlich gemacht werden. Dann erscheint das gemeinsame Buch der beiden: "Rebellen lieben laut".

"Es gab echt krasse Rückmeldungen", erinnert sich Eric. 

"Das ging bis zum Cybermobbing! Es wurde gesagt, Edith täte mir nicht gut, sei ein schlechter Einfluss und schuld daran, wie ich jetzt aussehe. Das stimmt einfach nicht - ich hatte die Idee zu diesem Projekt!" Edith habe ihn immer unterstützt. "Ich habe dann gesagt: Okay, dann lass es uns zusammen machen."


"Rebellen lieben laut", die lang ersehnte Fortsetzung des Bestsellers "9 Tage wach", erscheint am 28. September (Goldmann, 18 Euro).

Titelfoto: Instagram Screenshot ericstehfest

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0