Eventkönig Meinel streicht weitere Dinnershows: Nur seine Mafia-Stars dürfen auf die Bühne

Dresden - Kann die Veranstaltung stattfinden oder nicht? Täglich stellen sich Event-Profis und Zuschauer gleichermaßen diese Frage. Auch Veranstalter Mirco Meinel (48).

Event-Profi Mirco Meinel (48) vor seinem Theaterrestaurant "Merlins Wunderland".
Event-Profi Mirco Meinel (48) vor seinem Theaterrestaurant "Merlins Wunderland".  © Eric Münch

Seine Dinner-Shows im Kurländer Palais, im Prinzenkeller und in Chemnitz hat er bereits abgesagt. Nun streicht er auch die Dinner-Show im Briesnitzer Theaterrestaurant "Merlins Wunderland".

"Die Umsetzung eines Hygienekonzeptes ist nicht nur kompliziert, sondern auch unwirtschaftlich", begründet Meinel. Er konzentriert sich in dieser Saison ausschließlich auf eine Dinner-Show: "Mafia Mia" - vom 27. November bis 17. Januar im Ostra-Dome. "Das wird vermutlich die sicherste Veranstaltung von Dresden", so Meinel.

Sein Super-Hygienekonzept: "Breite Gänge, viel Platz für 480 Gäste, 100 Prozent Rückverfolgung. Wir testen regelmäßig alle Mitarbeiter in Schlüsselpositionen auf Corona." 

Die Frischluftzufuhr im Ostra-Dome beträgt 35.000 Kubikmeter pro Stunde - "das ist mehr als das Doppelte von dem, was für Veranstaltungen dieser Größe üblich wäre. Außerdem wird die Luft nach klinischem Standard desinfiziert."

Das Desinfektionsmittel wird dabei mit der Warmluft eingetragen und vernebelt. Es sorgt dafür, dass Bakterien und Viren in der Luft deaktiviert werden. "Die Lösung basiert auf einem biologischen Desinfektionsmittel und erzeugt gleichzeitig eine angenehme Luftfeuchtigkeit", erklärt Meinel. 

Er setzt im Verkauf auf Sicherheit für die Gäste. 

Die Show "Sternstunden der Menschheit" gehört zu den Kassenschlagern des Wunderlandes.
Die Show "Sternstunden der Menschheit" gehört zu den Kassenschlagern des Wunderlandes.  © Holm Helis
Auch Schauspieler Rainer König (l.) bedauert sehr, dass Merlins Wunderland in dieser Spielzeit geschlossen bleibt.
Auch Schauspieler Rainer König (l.) bedauert sehr, dass Merlins Wunderland in dieser Spielzeit geschlossen bleibt.  © Holm Helis

Der Erfolg gibt ihm recht: "Die ersten Shows an den Wochenenden sind schon ausverkauft."

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0