"Hirschgaudi" im Parkhotel abgeblasen: Das ist der Grund

Dresden - Schade! Die "Hirschgaudi" im Parkhotel findet doch nicht vom 16. bis 26. September statt.

Hatten sich so aufs Hirschgaudi gefreut: Die Gastronomen Annemarie Gromoll (33) und Markus Pexa (53) sowie Parkhotel-Inhaber Jens Hewald (49) und seine Frau Mandy (42, v.l.n.r.).
Hatten sich so aufs Hirschgaudi gefreut: Die Gastronomen Annemarie Gromoll (33) und Markus Pexa (53) sowie Parkhotel-Inhaber Jens Hewald (49) und seine Frau Mandy (42, v.l.n.r.).  © Thomas Türpe

Schweren Herzens sagten die Veranstalter das Herbstfest kurzfristig ab.

Grund: Zu wenige Tickets (49,90 Euro) wurden verkauft. Im nächsten Jahr wollen sie einen neuen Anlauf nehmen.

"Wir bedauern es sehr, die 'Hirschgaudi' absagen zu müssen. Es sollte ein ausgelassenes Herbstfest werden. Wir haben jedoch gemerkt, dass die Besucher aktuell zurückhaltend agieren und sich nur selten längerfristig für Ticketkäufe entscheiden", so Parkhotel-Inhaber Jens Hewald (49).

Dresden: Vorläufiges Ergebnis für Dresden: AfD vor SPD, Entscheidung im Wahlkreis 161 ultraknapp
Dresden Lokal Vorläufiges Ergebnis für Dresden: AfD vor SPD, Entscheidung im Wahlkreis 161 ultraknapp

"Das Format lebt jedoch von der Atmosphäre und dem Flair. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die 'Hirschgaudi' zu verschieben", sagte Jens Hewald.

Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: