Ist Juliane Müller aus Dresden die beste Floristin in Mitteldeutschland? Urteil fällt im TV!

Dresden - Wer ist der beste Florist bzw. die beste Floristin im Land? Vielleicht Juliane Müller (37) aus Dresden. Die Floristmeisterin kämpft in der Ratgebersendung "MDR Garten" um den Sieg im Publikumswettbewerb "MDR Garten-Florist 2021".

In einer Holzkiste geschützt, verlädt Floristin Juliane Müller (37) ihre frühlingshaften Sträuße vorm Löbtauer Geschäft ins Auto.
In einer Holzkiste geschützt, verlädt Floristin Juliane Müller (37) ihre frühlingshaften Sträuße vorm Löbtauer Geschäft ins Auto.  © MDR Garten/Savidas Filmproduction

Am morgigen Sonntag (8.30 Uhr) haben die insgesamt drei Kandidaten aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt vor der TV-Kamera ihre erste von insgesamt drei Aufgaben zu bewältigen. Und gar nicht durch die Blume gesagt: Juliane ist bestens gewappnet!

Schon kurz nach ihrer Lehre war die Dresdnerin mit erst 21 Jahren Chefin eines eigenen Blumenladens. Heute betreibt sie mit sechs Mitarbeitern "Die Blumenbinderei" auf der Rudolf-Renner-Straße in Löbtau.

Das Besondere am Geschäft: Zu Rosen und Chrysanthemen gibt's auch Kaffee und Cappuccino, um die Wartezeit auf einen Strauß zu verkürzen. Denn Handwerkskunst braucht seine Zeit.

Sächsischer Landesmeister nominierte Juliane für den Wettbewerb

Juliane Müller will MDR-Garten-Floristin des Jahres werden.
Juliane Müller will MDR-Garten-Floristin des Jahres werden.  © MDR Garten/Savidas Filmproduction

Juliane mag den Mix aus nordisch-nüchtern und reduziert-japanisch. In diesem Stil hat sie auch ihr Zuhause eingerichtet. "Je weniger Reize ich um mich habe, umso mehr kreative Ideen fallen mir ein", sagt Juliane.

Mit ihrem Mann und ihrem Sohn (3) bewohnt sie eine große Wohnung in einem über 300 Jahre alten Bauernhaus in Gohlis. Doch für den Wettbewerb hatte sie nicht etwa die Familie vorgeschlagen.

Weil es 2020 keine Landesmeisterschaften gab, schlug der alte sächsische Landesmeister Rocco Westmann (35) aus Dohma seine Kollegin vor.

Titelfoto: MDR Garten/Savidas Filmproduction

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: