Langeweile? Fünf Ferientipps für Dresden & Umgebung

Dresden - Am Montag startet Sachsen in die Herbstferien. Trotz (oder gerade bei) Schmuddelwetter haben Dresden und Umgebung für Ferienkinder einiges in petto.

Wer will Königskind werden (Symbolbild)?
Wer will Königskind werden (Symbolbild)?  © imago/Westend61

Verkehrsmuseum Dresden

Kinder zwischen drei und sechs Jahren können nach vorheriger Anmeldung den Bobby-Car-Führerschein absolvieren und ganz nebenbei Verkehrsregeln lernen. verkehrsmuseum-dresden.de

Offiziell "Königskind" werden? 

Bei einem Besuch in den sächsischen Schlössern, Burgen und Gärten können sich Kinder einen Stempelpass besorgen, "Kronen" sammeln und "Königskind" werden. schloesserland-sachsen.de/ferienspass

Nicht nur für Mountainbiker 

Auf einem geschlossenen Rundkurs mit Wellen, Steilkurven und Sprüngen können sich Radfahrer jeder Generation im Velocium Weinböhla auspowern. velocium-weinboehla.de

Im Verkehrsmuseum Dresden werden neue Bobby-Fahrer gesucht.
Im Verkehrsmuseum Dresden werden neue Bobby-Fahrer gesucht.  © Holm Röhner
Philipp Richter und Henriette Fee Grützner geben in ihrem gemeinsamen Podcast Tipps für den Herbst.
Philipp Richter und Henriette Fee Grützner geben in ihrem gemeinsamen Podcast Tipps für den Herbst.  © PR

Geschichte erleben

Mit Augmented Reality und 3D-Inszenierungen auf dem "HistoPad" geht es auf Entdeckertour durch die Albrechtsburg Meißen. albrechtsburg-meissen.de

Podcast-Tipp

Moderatorin Henriette Fee Grützner und Schauspieler Philipp Richter kennen sich bestens in Dresden und Region aus und verraten ihre Lieblingsorte, um an verregneten Tagen trotzdem Highlights zu erleben. Der Podcast "Nu gucke ma da!" kann online gehört werden.

Titelfoto: PR/imago/Westend61

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0