Letzer Fall für Stubbe: Haus der Presse spielt bei Stumpi & Stephanie 'ne Hauptrolle

Dresden - Fast fertig. Am heutigen Montag und morgen dreht "Familie Stubbe" noch mal in Dresden.

Vater und Tochter vor der Kamera: Wolfgang Stumph (74) dreht derzeit mit Tochter Stephanie (36) einen neuen "Stubbe-Krimi".
Vater und Tochter vor der Kamera: Wolfgang Stumph (74) dreht derzeit mit Tochter Stephanie (36) einen neuen "Stubbe-Krimi".  © ZDF/Rudolf Wernicke

Dann ist der neue Krimi, bei dem Wolfgang Stumph (74) und Tochter Stephanie (36) endlich wieder gemeinsam vor der Kamera stehen, im Kasten.

Am Wochenende drehte das Team von "Stubbe - Von Fall zu Fall" im Haus der Presse.

Logisch: Stephanie spielt in dieser Krimi-Folge eine Journalistin aus Hamburg, die hinter kriminelle Machenschaften eines Dresdner Pflegedienstes kommt.

Prompt recherchiert Christiane Stubbe in Elbflorenz, was freilich ihren Vater Wilfried Stubbe, Kommissar im Unruhestand, gespielt von Wolfgang Stumph, auf den Plan ruft.

Die Szenen der "Hamburger" Redaktion entstanden im Haus der Presse. Für die Stubbe-Folge "Abendlicht" wird seit Juli in ganz Dresden gedreht.

Unter strengen Corona-Auflagen, die freilich auch am Set gelten. Regelmäßige Tests gehören ebenso dazu wie das Tragen von Masken für die Crew.

Der Film soll Anfang 2021 im ZDF laufen.

Titelfoto: ZDF/Rudolf Wernicke

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0