Jetzt ist's raus: Dresdens Nackt-Schauspieler geht zu Udo Jürgens

Dresden - Nun ist's raus: "Boulevardtheater"-Schauspieler Andreas Köhler (38) verlässt das beliebte Haus in Richtung Musical! Er wird Darsteller in Berlin beim Erfolgsstück "Ich war noch niemals in New York" mit den Songs von Udo Jürgens.

Im Udo Jürgens Musical "Ich war noch niemals in New York" wird Köhler (38) zukünftig auf der Bühne stehen.
Im Udo Jürgens Musical "Ich war noch niemals in New York" wird Köhler (38) zukünftig auf der Bühne stehen.  © Stage Entertainment

Ab Mitte Mai wird er die Hauptrolle des "Axel Staudach" im Stage Theater des Westens übernehmen. 

"Ich freue mich riesig auf dieses tolle Musical und dass ich nach fast sechs Jahren wieder auf dieser wunderbaren Bühne stehen darf", sagt Köhler. "Ebenfalls freue ich mich auf ein großartiges Ensemble." 

Unter anderem wird Moderator Jochen Schropp (41) dabei sein.

Köhler stand in Dresden in Stücken wie "Herr Lehrer, Fräulein Lustig schwänzt!" oder "Die Legende vom heißen Sommer" auf der Bühne, war dabei das ein oder andere Mal auch durchaus freizügig, teils splitternackt unterwegs...

Der Schau­spie­ler ver­lässt Dres­den in Rich­tung Ber­lin.
Der Schau­spie­ler ver­lässt Dres­den in Rich­tung Ber­lin.  © Chris Gonz
In der Rolle des Herrn Gailer in "Herr Lehrer, Fräulein Lustig Schwänzt" zeigte sich Andreas Köhler (38) komplett hüllenlos.
In der Rolle des Herrn Gailer in "Herr Lehrer, Fräulein Lustig Schwänzt" zeigte sich Andreas Köhler (38) komplett hüllenlos.  © Robert Jentzsch/ Boulevardtheater Dresden

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0