Pünktlich vorm ersten Advent: Wackerbarth knipst den Lichterglanz aus

Radebeul - Kaum im Lichterglanz erstrahlt, knipst Schloss Wackerbarth am Samstag die vorweihnachtliche Beleuchtung wieder aus.

So romantisch leuchtete Schloss Wackerbarth die Adventszeit ein.
So romantisch leuchtete Schloss Wackerbarth die Adventszeit ein.  © DPA/Robert Michael

Grund sind die Verlängerung des Teil-Lockdowns und die Verschärfung der Corona-Maßnahmen.

"Unsere Lichter haben den Menschen in den zurückliegenden Wochen viel Kraft, Zuversicht und Lebensfreude beschert. Doch besondere Zeiten erfordern besondere Entscheidungen", erklärt Geschäftsführerin Sonja Schilg (63).

Das sächsische Staatsweingut verzichtet daher auf seinen Lichterglanz in der gesamten barocken Anlage.

Das Weingut hatte sich mit Tausenden Lichtern und 230 Herrnhuter Sternen geschmückt (TAG24 berichtete).

Schon am Freitag schloss der "Wackerbarth to go"-Stand, an dem neben Glühwein auch leckere Gerichte und sogar ein Menü zum Mitnehmen verkauft wurden.

Titelfoto: DPA/Robert Michael

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0