Ringen um den Striezelmarkt: Händlern läuft die Zeit davon

Dresden - Die Stadt feilt derzeit an einem Szenario, wie der Striezelmarkt dieses Jahr aussehen könnte (TAG24 berichtete). Den Händlern läuft indes die Zeit davon. Viele fühlen sich verunsichert.

Ingo Westenberg (63) wartet auf eine Entscheidung.
Ingo Westenberg (63) wartet auf eine Entscheidung.  © Eric Münch

Auf ihre Zusagen müssen die Standbetreiber noch bis Ende Oktober warten. Zudem wissen sie nicht, was sie letztlich erwartet. 

"Wir haben der Stadt unsere Zusammenarbeit angeboten, aber bislang noch nichts gehört", sagt Heiko Meyer (57), Vorsitzender des Fördervereins historischer Altmarkt, der den "Platzhirsch" auf dem Striezelmarkt betreibt. Er und andere Händler bieten ihre Erfahrung aus der Praxis an, um eine Entscheidung herbeizuführen.

Markus Harich (55) von "Harichs Jagerhütte" befürchtet, dass die Auflagen so streng werden könnten, dass die Besucher abgeschreckt werden und sich das Ganze für die Händler am Ende nicht mehr rechnet. Mitmachen wird er aber in jedem Fall: "Wenn du nicht mitmachst, bist du raus", sagt er.

Auch Ingo Westenberg (63) aus Quendorf (Niedersachsen), der seit den 1990er-Jahren Süßwaren auf dem Striezelmarkt verkauft, will auf jeden Fall dabei sein: "Wir haben zuletzt vor 2019 Geld verdient. Wir warten. Andere Städte haben gezeigt, dass das geht."  

Markus Harich (55) hofft auf ein angemessenes Konzept für den Striezelmarkt.
Markus Harich (55) hofft auf ein angemessenes Konzept für den Striezelmarkt.  © Holm Helis
Die Händler haben noch keine Zusagen für den Striezelmarkt.
Die Händler haben noch keine Zusagen für den Striezelmarkt.  © DPA/Robert Michael

Es hängt noch mehr dran: Für Tino Walcha (52), Chef der Obstkelterei Kurt Heide, der viele Großkunden mit Glühwein beliefert, drückt die Zeit, weil mit der Abfüllung begonnen werden muss: "In den nächsten 14 Tagen muss eine Entscheidung fallen." 

Titelfoto: Bildmontage: Eric Münch, Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0