Sechs Tipps zum Sonntag: Hier geht noch was!

Dresden - Uns erwartet ein herbstlicher Sonntag, kühl, aber ein bisschen Sonnenschein kann im Tagesverlauf dabei sein! Wir haben sechs Sonntagstipps für alle, die noch nicht wissen, wohin!

Tag des traditionellen Handwerks

Erzgebirge - Zum Tag des traditionellen Handwerks öffnen am Sonntag zahlreiche Manufakturen ihre Türen. In Reichstädt (bei Dippoldiswalde) wird in der Schäferei und Spinnstube Drutschmann gezeigt, wie Wolle manuell verarbeitet wird. Bei Essig-Schneider in Klingenberg (OT Colmnitz) wird der Senf altherkömmlich mit der Senfmühle hergestellt. Das ganze Programm mit den aktuellen Corona-Hinweisen unter erzgebirge-tourismus.de/tag-des-handwerks/.

Wer sich für die Herstellung von Senf interessiert, sollte vorbeischauen (Symbolbild).
Wer sich für die Herstellung von Senf interessiert, sollte vorbeischauen (Symbolbild).  © 123RF/yelenayemchuk

Lingnerschloss

Dresden - Ein Benefizkonzert für die Lingnerschloss-Orgel veranstaltet am Sonntag die Violinklasse Florian Mayer am Heinrich-Schütz-Konservatorium im Lingnerschloss (Bautzner Straße 132). Ab 15 Uhr musizieren die Studierenden im Konzert "Ausblicke". Eintritt: 15/erm. 13 Euro.

Das Lingnerschloss - auch mit grauen Wolken hübsch anzusehen.
Das Lingnerschloss - auch mit grauen Wolken hübsch anzusehen.  © imago images/Sven Ellger

Gräfin Cosel

Stolpen - In der Kornkammer der Burg Stolpen erzählt der Museologe Jens Gaitzsch allerlei Geschichten über die berühmteste Mätresse von August dem Starken. Am 17. Oktober 2020 jährte sich der Geburtstag der Cosel zum 340. Mal. Ihr Leben beflügelte die Phantasie vieler Menschen, immer wieder vermischen sich Mythos und Wahrheit. Es wird Zeit, das eine vom anderen zu trennen. Teilnahme: 10 Euro pro Person. Anmeldung unter Telefon 035973/23410.

Die berühmteste Mätresse von August dem Starken: Gräfin Cosel.
Die berühmteste Mätresse von August dem Starken: Gräfin Cosel.  © imago images/imagebroker

Herbstfest

Zschopau - In Zschopau wird der Herbst gefeiert! Auf dem Parkplatz "An den Anlagen" veranstaltet der Mittelsächsische Schaustellerverband ab 13 Uhr ein Herbstfest mit Break Dancer, Autoscooter und Riesenrad. Hier sind alle fröhlich, ausgelassen und ein bisschen aufgeregt!

Autoscooter mit Maske: Die Pandemie fordert Kompromisse.
Autoscooter mit Maske: Die Pandemie fordert Kompromisse.  © imago images/Friedrich Stark

Apfelsorten

Dohna - Auf dem Sächsisch-Böhmischen Bauernmarkt Röhrsdorf steht auf dem 20. Herbstmarkt der Apfel im Mittelpunkt. Eine Obstsortenschau macht mit der Urform und den jüngsten Züchtungen vertraut, an der Packpresse entsteht hauseigener Apfelsaft. Die Alpakas im Gehege, ein Kinderkarussell und eine Losbude sorgen für weitere Kurzweil. Einritt: frei.

Hier geht's mal nicht um die Wurst, sondern um die Äpfel (Symbolbild).
Hier geht's mal nicht um die Wurst, sondern um die Äpfel (Symbolbild).  © 123RF/faithie

Damen-Mode

Leipzig - Lady-Fashion-Flohmärkte sind beliebt. Die Damen, die ihre passende Herbst- oder Winter-Garderobe suchen, noch nicht genügend Stiefeletten im Schrank oder überhaupt "nichts zum Anziehen" haben, können auf dem agra-Veranstaltungsgelände (Bornaische Straße 210) von 12 bis 17 Uhr stöbern, probieren, kaufen. 

Hier geht es um Fashion (Symbolbild).
Hier geht es um Fashion (Symbolbild).  © 123RF/Andrey Kiselev

Eintritt: 4 Euro. Kinder bis 14 Jahre frei.

Titelfoto: imago images/Friedrich Stark/123RF/Andrey Kiselev

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0