Silvio Zschage geht nach nur 20 Flugstunden in die Luft

Dresden - Er ist wirklich ein Hans Dampf in allen Gassen: MDR Radio Sachsen-Moderator Silvio Zschage (41) ist nicht nur der beliebteste Muntermacher des Freistaats - er ist auch ein echter Überflieger.

Allein in der Luft: Radiomoderator Silvio Zschage (41) dreht stolz die ersten Runden überm Flugplatz.
Allein in der Luft: Radiomoderator Silvio Zschage (41) dreht stolz die ersten Runden überm Flugplatz.  © privat

Im Sommer erst startete Silvio seine Ausbildung in der Kamenzer Flugschule Milan. Am Wochenende schon hob er das erste Mal ab - ganz allein im Cockpit der Cessna drehte er Platzrunden. 

"Das ist schon ein großer Schritt in der Ausbildung", so Silvio. Und den hielt er auch fest. 

Während er über dem Flugplatz kreiste, filmte er sich für Instagram und Facebook. Ganz locker und entspannt - von Stress keine Spur.

"Ich war vorher gut 20 Flugstunden mit meinem Lehrer in der Luft und habe rund 110 Landungen geübt. Denn die Cessna mit Tempo 110 gut runter zu bringen, ist schon eine kleine Kunst." 

Deshalb gratulierte die Flugschule zum ersten Alleinflug auch mit Blümchen und Urkunde. "Als Nächstes trainiere ich jetzt mit dem Fluglehrer Überlandflüge." 

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0