DJ-Show vor der Sixtinischen Madonna im Dresdner Zwinger!

Dresden - Wo es sonst ganz ruhig zur Sache geht und die hohe Kunst das Sagen hat, wird es am Donnerstagabend richtig laut. Denn direkt vor der Sixtinischen Madonna in der Gemälde Galerie im Zwinger steigt ein DJ-Konzert

Eskei83 beim Soundcheck.
Eskei83 beim Soundcheck.  © PR / Pascal Blaurock

In den barocken Gemäuern des Zwingers erwartet man keine Beats. Hier geht es ehrfürchtig ruhig zu. Auf großen, jahrhundertealten Bildern zeigt sich Kunst von den berühmtesten Malern der Welt. 

Das Herzstück der Ausstellung, für die Menschen aus aller Welt nach Dresden gereist kommen, ist das von Rafael gezeichnete Meisterwerk "Sixtinische Madonna". 1512 entstand das Bild, König August III. (Sohn vom August den Starken) kaufte das Bild im Jahr 1754 für seine Dresdner Schatzkammer.

Seitdem hat Madonna viele ergebene Blicke erhascht. Menschen werden still vor ihr, staunen. Anders am Donnerstagabend in Dresden. Denn da wird es plötzlich laut. Der Dresdner Musiker und DJ Eskei83 baut vor dem Kunstwerk seine Plattenspieler auf und scratcht ein Kurz-Konzert zusammen, zu dem sich auch die Madonna vielleicht gern etwas bewegt hätte.

Das Konzert ist ein Teil der Dresdner Sommerkonzertwochen. Fünf Shows von Dresdner Musikern an verschiedenen, ausgefallenen Locations. 

DJ-Weltmeister legte schon in mehr als 50 Ländern auf

„Mein Herz schlägt – für Dresden und vor Aufregung. Heute werde ich nämlich in meiner Heimatstadt Dresden vor einer der berühmtesten Frauen weltweit auflegen, der Sixtinischen Madonna. Ich freue mich sehr, damit ein Act beim digitalen Musikfestival ‚Visit Dresden Sommerkonzertwochen‘ zu sein. Fünf Konzerte an fünf spannenden Orten in Dresden Elbland – einen ganzen Monat lang, virtuell, eine großartige Idee finde ich. Seit dabei, drückt mir die Daumen, fiebert mit“, so Eskei83.

Für Eskei83 ist diese "Bühne" immerhin mal eine Abwechslung. Sonst hat er schließlich schon auf fast jeder gespielt. Der DJ von "Future Bass & Trap"-Musik ist mit seinen Skills weltweit berühmt geworden, gewann die DJ-Weltmeisterschaft und legte seitdem in mehr als 50 Ländern auf. Seit dem Ausbruch von Corona ist aber auch bei ihm Zwangspause.

Corona ist auch der Grund, warum bei dem Konzert in der Gemäldegalerie kein Publikum dabei sein kann und das Konzert "nur" live im Netz gestreamt wird. Hier gehts zum Stream. 

Titelfoto: PR

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0