Neustadt-Musikerin schreibt Kinderbücher über Bienen

Dresden - Summ, summ, summ .... die ersten Bienen sind unterwegs. Doch nicht nur in der Natur, auch in den wundervollen Kinderbüchern der Dresdner Sängerin Enna Miau (35).

Musikerin Enna Miau (35) zeigt ihre beliebten Bienenbücher. Es gibt sogar eine gehäkelte Biene Millie und ein Bienenlied. Musik, Theaterstück und vielleicht eine Wissens-App sollen folgen.
Musikerin Enna Miau (35) zeigt ihre beliebten Bienenbücher. Es gibt sogar eine gehäkelte Biene Millie und ein Bienenlied. Musik, Theaterstück und vielleicht eine Wissens-App sollen folgen.  © Thomas Türpe

Zusammen mit Illustratorin Anemone Kloos begleitet die Neustadt-Musikerin die brummenden Honig-Produzenten durch alle Jahreszeiten. Im Juni erscheint ihr viertes Kinderbuch: "Die kleine Sommerbiene" im Eigenverlag (ennamiau.de).

Mit einer kleinen Winterbiene namens Millie starteten die Abenteuer 2019.

"Das Thema Bienen und leider auch das Bienensterben rückten immer mehr in den Fokus. Weil sie so klein und empfindlich, zugleich aber so wichtig für das Ökosystem sind, kam ich auf die Buchidee. Und außerdem liebe ich Honig. Egal was ich koche, ein Löffel Honig fehlt fast nie", lacht Enna Miau.

In den Dresdner Kitas wurde das Buch quasi über Nacht zum Bestseller. Über 1000 Winterbienen-Büchlein wechselten binnen zweier Monate in Dresdner Kinderzimmer.

Die Leipziger Grafikdesignerin und Illustratorin Anemone Kloos (34) gibt den Bienen ihre Gestalt.
Die Leipziger Grafikdesignerin und Illustratorin Anemone Kloos (34) gibt den Bienen ihre Gestalt.  © PR
Biene Millie entsteht. Ist sie fertig, trägt sie gern ein rotes Mützchen.
Biene Millie entsteht. Ist sie fertig, trägt sie gern ein rotes Mützchen.  © Screenshot/YouTube/Enna Miau

Enna Miau liest sogar in Kitas vor

Die "Frühlingsbiene" Millie fliegt seit 2020 zu ihren kleinen Fans und großen Vorlesern.
Die "Frühlingsbiene" Millie fliegt seit 2020 zu ihren kleinen Fans und großen Vorlesern.  © Thomas Türpe

Seit 2020 summen auch die Sommer- und Herbstbienen durch den Bücherwald. "Ich verschicke täglich ein, zwei Bücher", freut sich Enna Miau. "Das macht mich sehr glücklich".

Ennas Bienenbücher gibt es sogar im Bienenmusem in Weimar. So turbulent wie in einem Bienenstock geht es zu, wenn Enna Miau in Kitas vorliest. "Das ist zwar derzeit nicht möglich. Aber ich hoffe auf den Sommer."

Mit dieser Aussicht verschenken wir an drei Kitas je eine Gratis-Lesung mit Enna Miau. Einfach unter Stichwort "Sommerbiene Millie" eine E-Mail (Absender und Telefonnummer nicht vergessen) senden an: gewinnspiel@tag24.de

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0