Trotz Lockdown light: Diese drei Tipps gibt es am heutigen Sonntag

Dresden - Herbstlich frisch wird der Sonntag, warm angezogen sind schöne Ausflüge möglich. Wir haben für Euch drei Tipps parat, bei denen Ihr mit genügend Abstand und viel frischer Luft zu Eurer sonntäglichen Erholung kommt!

Luchsen auf der Spur

Bad Schandau - Luchse gehörten einst zum Wildbestand in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz. Wer sich über den Luchs und seinen Lebensraum informieren möchte, sollte den "Luchsweg" erwandern. Im Stadtgebiet von Bad Schandau symbolisieren Luchstatzen auf den Pflastersteinen den Routenverlauf. Start ist am Nationalparkzentrum, von hier läuft man Richtung Personenaufzug, an der oberen Station findet man ein Luchsgehege. Zahlreiche Info-Tafeln säumen den Rundweg (2,3 km). Noch mehr Wandertipps unter karte.saechsische-schweiz.de.

Luchs-Fans dürften ihre Freude haben (Symbolbild).
Luchs-Fans dürften ihre Freude haben (Symbolbild).  © Thomas Türpe

Märchenwald

Kurort Hartha - Vom Kurplatz im Kurort Hartha kann man eine tolle Entdeckertour mit Kindern (und auch Kinderwagen) durch den Tharandter Wald starten. Zahlreiche Märchenstationen, Schutzhütten, eine Kneipp-Anlage und mehr warten auf Besucher. Zu Beginn orientiert man sich auf der Waldstraße zur Schneise 6, zum Warnsdorfer Flügel Richtung Triebischseen und Jungfernloch. Über die Schneise 9 gelangt man zur "Spechtshausener Schweiz", zum Hexenhäusl im Basaltbruch über den E-Flügel auf den Hartheberg zurück zum Kurplatz. Die Wanderung ist unter dresden-elbland.de zu finden.

Auch mit dem Kinderwagen kann man hier wandern (Symbolbild).
Auch mit dem Kinderwagen kann man hier wandern (Symbolbild).  © Fabian Strauch/dpa

Königsweg

Moritzburg - Der Königsweg (11 km) ist eine leicht zu laufende Rundwanderung und beginnt am Käthe-Kollwitz-Haus. Nach dem Verlassen der Ortslage Moritzburg kommt man vorbei am Hohburg-Tunnel über den X-Weg durch den Friedewald, vorbei an Teichen, ehemaligen Wildgehegeanlagen, Schneisen und Gräben. Eine Vogelbeobachtungsstation am Frauenteich lädt zum Blick über den See ein. Am Ende führt der Königsweg über das Fasanenschlösschen und den Leuchtturm am Großteich wieder zurück zum Ausgangspunkt Dieser Weg und weitere unter kulturlandschaft-moritzburg.de

Ein wahrer Königsweg, den Moritzburg zu bieten hat.
Ein wahrer Königsweg, den Moritzburg zu bieten hat.  © PR

Bleibt gesund!

Titelfoto: PR/Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0