Vom Stiefel bis zur Zipfelmütze: Warum Böttcher jetzt Gartenzwerge bemalt

Dresden - Die einen lieben ihn abgöttisch, andere haben nur Spott für ihn übrig. Am Gartenzwerg scheiden sich die Geister. Für den guten Zweck sprang MDR-Moderator Thomas Böttcher (56) über seinen Schatten.

Diese beiden Gartenzwerge von Thomas Böttcher (56) können auf ebay ersteigert werden - aber nur als Paar.
Diese beiden Gartenzwerge von Thomas Böttcher (56) können auf ebay ersteigert werden - aber nur als Paar.  © privat

Er versteigert auf eBay zwei Exemplare aus Europas einziger Zwergenmanufaktur Gräfenroda - handgemalt von ihm und seiner Frau Nancy (48).

Beim MDR-Dreh für "Böttcher schafft das" im vergangenen Jahr nahm er eine Kiste mit Ausschuss-Zwergen aus Thüringen mit nach Döbeln.

Den ganzen Herbst lang schlummerten fünf lädierte Zwerge, alle mit Schmiss oder Riss, bei ihm zu Hause.

Dresden: "Haltung zeigen": Montags-Demo in Dresden durchweg mit FFP2-Maske
Dresden Lokal "Haltung zeigen": Montags-Demo in Dresden durchweg mit FFP2-Maske

"Im Lockdown habe ich dann zu Nancy gesagt: Ehe wir jeden Abend vorm Fernseher sitzen, können wir auch die Zwerge bemalen", erinnert sich Böttcher. "Wir haben die Zwerge geklebt, repariert, bemalt und wetterfest mit Klarlack überzogen."

Seit dem gestrigen Freitag kann auf eBay für ein Zwergen-Duo (34/18 cm groß) geboten werden. Einfach unter Stichwort "Gartenzwerge Böttcher Edition" suchen.

Mindestgebot: 100 Euro. "Wir hoffen, dass sich der Betrag verdoppelt, denn das Geld kommt komplett der NCL-Stiftung zugute, zu der wir seit Langem Kontakt halten. Die Stiftung unterstützt die Kinderdemenz-Forschung." Bleiben noch drei Zwerge übrig. "Einen habe ich verschenkt, einer trat die Heimreise nach Gräfenroda an. Und ja, einen werde ich mir selbst in den Garten stellen", gibt Böttcher grinsend zu.

Thomas Böttcher (56) bei der Arbeit. Für seinen eigenen Garten bemalte er einen Zwerg mit gelber Zipfelmütze.
Thomas Böttcher (56) bei der Arbeit. Für seinen eigenen Garten bemalte er einen Zwerg mit gelber Zipfelmütze.  © privat

"Hinterm Haus, neben meinen Springbrunnen, wird ein Zwerg mit gelber Zipfelmütze im Frühling aufgestellt. Aber er soll allein bleiben, maximal noch eine Frau könnte er bekommen", wehrt Böttcher mögliche Fan-Pakete von vornherein ab...

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: