Was hält der heutige Sonntag parat? Sieben Tipps gibt es hier!

Dresden - Die Sonne scheint am heutigen Sonntag, perfekt, einen Ausflug zu unternehmen oder sich auf dem eigenen Balkon ein Mittagsschläfchen zu gönnen. Schönen Sonntag Euch!

Museum mit Musik

Görlitz - "Museum mit Musik" heißt es am Sonntag zum ersten Mal live im Schlesischen Museum (Schönhof, Brüderstraße 8). Um 14.30, 15 und 15.30 Uhr führen drei Flötistinnen von der Neuen Lausitzer Philharmonie das Werk "Flutes en vacances (Flöten im Urlaub)" von Jacques Castérède auf. Bisher konnte man die Konzerte nur auf YouTube erleben. Eintritt: 7/erm. 5 Euro.

Das Schlesische Museum in Görlitz lädt ein.
Das Schlesische Museum in Görlitz lädt ein.  © imago images/imagebroker

Blaues Häusel

Müglitztal - Das "Blaue Häusel" in Maxen lädt zum Tag der offenen Tür ein. Von 11 bis 14 Uhr finden stündlich Führungen statt. Um 15 Uhr erklingen Lieder der Liebe im Konzert des Duos Cellanto aus Dresden. Die beiden Musikerinnen bieten unter dem Motto "Weiß mir ein Blümlein blaue" die schönsten Liebeslieder aus dem europäischen Raum dar. Das "Blaue Häusel" ist über den Winzerweg oder aus Mühlbach nur zu Fuß erreichbar. Eintritt: frei. Um eine Spende wird gebeten.

Kunstwerk des Monats

Dresden - In Schloss & Park Pillnitz können sich Besucher wieder über regelmäßige Führungen freuen, am heutigen Sonntag zum Beispiel ab 11, 13 und 15 Uhr ab dem Besucherzentrum "Alte Wache". Neu ist auch das "Kunstwerk des Monats"! Im Kuppelsaal des Schlossmuseums werden jeden Monat Schätze aus dem Kunstdepot vorgestellt. Den Anfang macht das Gemälde "Die Irminsäule im Friedrichsgrund bei Pillnitz" vom Dresdner Maler Ludwig Friedrich. Das Museum hat geöffnet von 9 bis 18 Uhr. Eintritt: 8/erm. 7/Kinder bis 16 Jahre frei. Bitte im Museum eine Mund- und Nasenbedeckung tragen!

Schloss & Park Pillnitz.
Schloss & Park Pillnitz.  © Karl-Heinz Spremberg

Ausgetrickst

Augustusburg - "Ausgetrickst!" heißt die spektakuläre Illusionen-Ausstellung auf Schloss Augustusburg. Täuschung steht auf der Tagesordnung ganz oben, denn auf Augen und Gehirn ist hier zumindest kein Verlass! Bewegte Bilder und Kaleidoskope, Spiegelräume und schiefe Zimmer bereiten zahlreiche optische Täuschungen. Einige Stationen sind nicht oder nur eingeschränkt aufgrund der Corona-Hygiene-Regeln nutzbar. Geöffnet: 9.30 bis 18 Uhr. Tickets am besten online kaufen unter die-sehenswerten-drei.de. Preise: 8/erm. 6 Euro.

Hier stimmt doch was nicht...
Hier stimmt doch was nicht...  © Sven Gleisberg

Hutkonzert

Dresden - Zum Hutkonzert am Sonntag lädt das Acoustic Rock Trio "Weltwärts" auf den Konzertplatz Weißer Hirsch. Die Musiker, die schon um die halbe Welt gereist sind, spielen ab 16 Uhr für alle, die das Fernweh lieben. Man hört ihnen den Einfluss der Straßenmusik an, ihre Spielfreude und ihr Freiheitsgefühl.

Konzert mit Hut - so soll es sein (Symbolbild).
Konzert mit Hut - so soll es sein (Symbolbild).  © 123RF/Nadezda Korobkova

Skulpturensommer

Pirna - Im Rahmen des Skulpturensommers werden hinter dem historischen Gemäuer der Festung Pirna-Sonnenstein unter dem Motto "Dresdner Bildhauerschule - von Ernst Rietschel bis heute" Plastiken und Skulpturen von Dresdner Professoren der Kunstakademie und Bildhauerschule gezeigt. Sie spiegeln in fast 80 Werken zwei Jahrhunderte Dresdner Kunstgeschichte wider. Die Bastionen der Festung Sonnenstein sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: 5/erm. 3 Euro. Kinder und Schüler haben freien Eintritt.

Das Medaillon auf Rietschels Grab.
Das Medaillon auf Rietschels Grab.  © Steffen Füssel

Starke Frau

Grimma - Katharina von Bora stand viele Jahre im Schatten ihres Ehemannes Martin Luther. Doch näher betrachtet trifft auch auf sie zu "Hinter jedem erfolgreichen Mann steht immer eine starke Frau."

Katharina von Bora.
Katharina von Bora.  © _

Die Gästeführerin Martina Hättasch schlüpft für die Führung "Katharina von Bora, eine starke Frau" in die Rolle der Katharina und bringt das interessante Leben den Gästen des Klosters Nimbschen näher. Teilnahme: 8 Euro. Beginn: 13 Uhr. Anmeldung unter Telefon 03437/9858285.

Titelfoto: Sven Gleisberg/123RF/Nadezda Korobkova

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0