Gerade keine Auftritte: Was machen unsere Promis jetzt mit der vielen Freizeit?

Dresden - Sie können nicht mehr auf den Theaterbühnen stehen. Keine Konzerte mehr geben. Lesungen wurden abgesagt - viele Künstler haben wegen der Corona-Pandemie plötzlich keine Einnahmen mehr - dafür aber ungewollt jede Menge Zeit. Wie gehen sie mit dieser Situation um?

Kabarettist Tom Pauls (60) verlegt sich in der auftrittsfreien Zeit aus Lesen.
Kabarettist Tom Pauls (60) verlegt sich in der auftrittsfreien Zeit aus Lesen.  © Imago/Star Media

Ob Hope-Gala oder Bob-WM - Zeichner Kay "Leo" Leonhardt (54) aus Meißen war mit einem flotten Stift immer dabei. 

Seine Vögel und lustigen Sprüche beflügelten viele Events: "Nun mach ich das Beste aus der Lage. Ich habe endlich mal Zeit und komme dazu, immer wieder hinausgeschobene Auftragsarbeiten zu zeichnen."

Auch Pantomime und Schauspieler Rainer König (66) zeigt sich gelassen:

"Ich denk positiv. So viel Freizeit wird es bald nicht wieder geben. Ich habe zu Hause einige Aquarien. Da gibt es immer was zu tun oder ich gucke mir einfach die Fische an. Außerdem betreibe ich seit meinem 18. Lebensjahr Hatha-Yoga. Die Körperübungen und Atemtechniken stärken mein Immunsystem. Und sie helfen mir, in dieser mit Angst beladenen Zeit Ruhe zu bewahren."

Statt zu moderieren heißt es für TV-Promi Peter Escher (65) nun "vertikulieren, umgraben, beschneiden, düngen, die Sonne und das Frühlingserwachen genießen". Über die Absage von Veranstaltungen tröstet sich Escher mit Gartenarbeit. Das Ergebnis nach vier Tagen: "56 Säcke mit Ästen, Wurzeln, Gestrüpp und Gras."

Tom Pauls (60) musste sein Theater in Pirna schließen - nun empfiehlt er: "Vielleicht ein bisschen lesen. Stefan Heym - 'Die Augen der Vernunft', 'Es muss nicht immer Kaviar sein' von Simmel oder 'Der Hase im Rausch' von meinem leider verstorbenen Kollegen Eberhard Esche. Oder Sie lernen einfach eine Sprache - zum Beispiel Sächsisch."

Musik-Artistin Carmen Schlese (45) kombiniert ihr Krafttraining mit Gartenarbeit.
Musik-Artistin Carmen Schlese (45) kombiniert ihr Krafttraining mit Gartenarbeit.  © privat
Peter Escher (65) ging im Garten gleich richtig zur Sache - räumte mit der Kettensäge auf.
Peter Escher (65) ging im Garten gleich richtig zur Sache - räumte mit der Kettensäge auf.  © privat
Mime Rainer König (66) findet Kraft in täglichen Yoga-Übungen.
Mime Rainer König (66) findet Kraft in täglichen Yoga-Übungen.  © privat
Grüne Smoothies und Fitness-Programm - so hält sich Schlagerstar Olaf Berger (56) fit.
Grüne Smoothies und Fitness-Programm - so hält sich Schlagerstar Olaf Berger (56) fit.  © privat

Statt Schlager unter der Dusche zu singen, startet Sänger Olaf Berger (56) zu Hause mit einem Fitnesstraining in den Tag. So halte ich mich fit. Statt eines Mikros hält der Dresdner jetzt grüne Smoothies in der Hand.

"Ich bin das erste Mal von meiner Zwillingsschwester getrennt", klagt Musikerin und Artistin Carmen Schlese (45) vom Duo "Zwillingsherz". "Wichtig ist für uns, dass wir trainieren und uns fit halten. Gartenarbeit hilft da auch. Die größte Stütze aber ist für mich mein Mann Joachim" - der Chef des Internationalen Dixieland Festivals.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0