Lass Dir raten, geh nach Neurathen: Hier liegt Deutschlands beliebteste Burg

Dresden - Mehr als 700 Jahre alt - und immer noch gefragt: Die Felsenburg Neurathen an der Bastei ist zur beliebtesten deutschen Festungsanlage gekürt worden. Abgestimmt haben die Nutzer von Online-Portalen.

Die Burganlage Neurathen bietet herrliche Ausblicke.
Die Burganlage Neurathen bietet herrliche Ausblicke.  © imago/Joko

Sage und schreibe eine Million Online-Bewertungen von Reisefans und Touristen hat das Web-Portal "Testberichte" ausgewertet.

Ergebnis: Die meisten Stimmen erhielt nicht das märchenhafte Neuschwanstein in Bayern oder die sagenumwobene Kyffhäuseranlage im Harz oder die weltbekannte Wartburg hoch über Eisenach.

Sieger wurde eine unscheinbare Burganlage im Elbsandsteingebirge, teilte jetzt die Gemeindeverwaltung Lohmen mit. Dabei ist die rekonstruierte Anlage selbst vielen Sachsen unbekannt. Liegt sie doch quasi im Schatten der Bastei, über die sie erreichbar ist. Ein weiterer Weg führt aus Rathen empor.

Die Burganlage hat eine lange Historie und zugleich Zeugnis der touristischen Erschließung der sächsisch-böhmischen Schweiz.

Denn: Schon 1814 ließ die damalige Forstverwaltung eine Treppe hinauf bauen. 1821 und 1826 folgten hölzerne Brücken zum Bastei-Areal. 1906 fördern archäologische Untersuchungen eine Zisterne zutage.

Erstmals erwähnt wurde ein "Burg Rathen" 1261, dann nochmals 1289 und 1361. Die Burg war über die Jahrhunderte Schauplatz erbitterter Fehden und gehörte zeitweilig sogar Raubrittern. Im 30-jährigen Krieg diente sie den Bewohnern der umliegenden Dörfer als Zuflucht.

Titelfoto: imago/Joko

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0