Dringender Aufruf an alle Dresdner! Uniklinik sucht Blutplasma-Spender

Dresden - Die Uniklinik Dresden sucht genesene Corona-Patienten als Spender!

Nora (23) hat für ihren nach einer Leukämie-Behandlung geschwächten Körper Blutplasma von genesenen Covid-19-Patienten erhalten. Aber die Vorräte werden knapp.
Nora (23) hat für ihren nach einer Leukämie-Behandlung geschwächten Körper Blutplasma von genesenen Covid-19-Patienten erhalten. Aber die Vorräte werden knapp.  © UKD

Blut von genesenen Covid-19-Patienten soll anderen Patienten helfen: Das Ärzteteam des Dresdner Uniklinikums behandelt Menschen nach besonders schweren Erkrankungen mit Blutplasma.

Nora (23) hat das bereits geholfen. Sie wurde gegen Leukämie behandelt und ist deshalb für das Covid-19-Virus besonders anfällig.

Für andere Patienten könnte es knapp werden. Aktuell herrscht ein Mangel an geeignetem Plasma. 

"Ich möchte nicht entscheiden müssen, welcher Patient mit Plasma behandelt werden kann und welcher nicht", sagt Dr. Julia Fantana, die eine der Corona-Spezialstationen der Uniklinik leitet.

Die Einrichtung ruft alle vollständig genesenen Corona-Patienten auf, Blutplasma zu spenden.

Plasmaspenden ist super einfach: Das Dresdner Uniklinikum braucht dringend mehr Spenden.
Plasmaspenden ist super einfach: Das Dresdner Uniklinikum braucht dringend mehr Spenden.  © dpa/Ameer Al Mohammedaw

Wer zwischen 18 und 60 Jahre alt ist, keine Medikamente nimmt und mehr als 50 Kilo wiegt, kann sich melden: Tel. 0351/44 50 88 20.

Titelfoto: UKD

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0