Blitz-Geburt vor den Augen der Zoobesucher: Zwillinge bei den Nilgau-Antilopen

Dresden - Offenbar wirkte der Baulärm an der Orang-Utan-Haus-Baustelle im Zoo auf Antilopen wehenfördernd!

Antilopen auf Entdeckertour: Die Nilgau-Zwillinge erkunden schon die Welt.
Antilopen auf Entdeckertour: Die Nilgau-Zwillinge erkunden schon die Welt.  © Petra Hornig

Am helllichten Tag brachte Nilgau-Mutti Priya am vergangenen Freitag vor den Augen der Pfleger und Besucher Zwillinge zur Welt.

Die beiden machen schon erste Streifzüge auf der Anlage und schauen sich neugierig um, wenn sie sich nicht gerade ausruhen müssen.

"Duna und Daruk entwickeln sich bislang sehr gut", sagt Zoosprecher Matthias Hendel.

Dresden: Todesurteil für Wildschweine gefällt: Nur ein Fünkchen Hoffnung bleibt noch
Dresden Lokal Todesurteil für Wildschweine gefällt: Nur ein Fünkchen Hoffnung bleibt noch

Bei dieser Antilopenart sind Zwillingsgeburten nichts Ungewöhnliches, sondern eher die Regel. Priya ist als Mutter erfahren. Für sie ist es bereits die vierte Geburt.

Lehrbuchhaft brachte sie ihre beiden Kleinen im Abstand von 25 Minuten auf die Welt.

Außer ihr leben noch Vater Tukur und das zweite Weibchen Mayim auf der Anlage.


"Nilgau" bedeutet bei den Hindus übrigens "Blaue Kuh". Das liegt daran, dass das graue Fell der Männchen je nach Sonneneinfall bläulich schimmert.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Lokal: