Der Mundschutz-Test: Komm ich noch "oben ohne" ins Geschäft?

Dresden - Maskenpflicht auch beim Einkauf: Sogar wer nur schnell ein Brötchen beim Bäcker holen will, braucht dafür jetzt Mundschutz! Längst nicht alle halten sich daran...

"Mundschutz-Pflicht ist in Ordnung": Einkäuferin Wiltrud Lippmann (67) im Gespräch mit TAG24-Reporter Hermann Tydecks (36).
"Mundschutz-Pflicht ist in Ordnung": Einkäuferin Wiltrud Lippmann (67) im Gespräch mit TAG24-Reporter Hermann Tydecks (36).  © Thomas Türpe

In den Supermärkten klappt es offenbar gut. "95 Prozent der Kunden kommen mit Mundschutz", so der Mitarbeiter einer Netto-Filiale in Seidnitz. 

"Den Rest erinnern wir freundlich, beim nächsten Mal einen mitzubringen." Auch im nahen Lidl sieht man Einkäufer nur mit Maske oder wenigstens Tuch über Nase und Mund.

Die Ausnahme ein Mann mittleren Alters, der seinen Wagen ohne Schutz durch die Gänge schiebt. Seine "Ausrede" trägt er bei sich: einen Kaffeebecher. "Ich kann den sonst nicht trinken", sagt er. Das Marktpersonal bittet ihn, künftig Schutz zu tragen.

Noch tolerieren viele Supermärkte Verstöße. "Grundsätzlich appellieren wir an jeden Einzelnen, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen", teilt eine Lidl-Sprecherin mit. 

Rewe-Sprecherin Kristina Schütz: "Für eine etwaige Kontrolle oder Sanktionierung von Kunden haben wir weder eine rechtliche Handhabe noch die erforderlichen Ressourcen."

In Dresden-Neustadt sieht die Welt ganz anders aus

Auch das geht: Silvio Schuppelius (49) aus Dresden nutzte seinen Schal als Mundschutz für den Einkauf beim Bäcker.
Auch das geht: Silvio Schuppelius (49) aus Dresden nutzte seinen Schal als Mundschutz für den Einkauf beim Bäcker.  © Thomas Türpe

Bäcker machen unterschiedliche Erfahrungen. Während die Verkäuferin einer Emil-Reimann-Filiale nur von Kunden mit Mundschutz berichten kann, sieht es in einer Bäckerei in der Neustadt anders aus. "Laut unserer Frühschicht kamen 80 Prozent der Kunden ohne Schutz", so ein Verkäufer. Bedient wurden alle. 

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0