Diese Millionen-Treter sind rekordverdächtig: Meissener kreiert adidas-Sneaker

Dresden - Diese Schuhe sind rekordverdächtig: Die adidas-Kult-Sportschuhe ZX 8 000 könnten bei der Versteigerung im Auktionshaus Sotheby's vom 7. bis 16. Dezember eine Million US-Dollar einbringen! Denn es handelt sich um ein handbemaltes Unikat aus der Meissener Porzellanmanufaktur.

Diese adidas-Sneaker könnten für eine Million Dollar versteigert werden.
Diese adidas-Sneaker könnten für eine Million Dollar versteigert werden.  © Manufaktur Meissen

Das Schuhpaar aus Porzellan und Leder entstand in Kooperation der Manufaktur mit dem Sportschuhhersteller - und in sechs Monaten Handarbeit.

Die Sneaker (950 Gramm schwer) wurden von vier Malern mit einer farbenprächtigen Musterkombination verziert. Pate stand dafür die große Kratervase von 1856, die unzählige Dekore und Techniken aus der über 310-jährigen Manufakturgeschichte vereint.

Auf den Sportschuhen finden sich 15 der 130 verschiedenen Vasen-Dekore.

Auch das bekannte Motiv des roten Drachens wurde in präziser Handarbeit auf den Schuh gemalt.
Auch das bekannte Motiv des roten Drachens wurde in präziser Handarbeit auf den Schuh gemalt.  © Manufaktur Meissen

"Es ist uns eine Ehre, gemeinsam mit adidas dieses Sneaker-Unikat bei Sotheby’s in New York präsentieren zu dürfen", sagt Tillmann Blaschke (57), Geschäftsführer der Porzellanmanufaktur.

Titelfoto: Manufaktur Meissen

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0