Dresdner Polizei sucht neue "Sicherheitswächter"

Dresden - Die Polizeidirektion Dresden sucht ehrenamtliche Hilfs-Sheriffs für die Sächsische Sicherheitswacht.

Die Polizei sucht Ehrenamtler für die Sächsische Sicherheitswacht.
Die Polizei sucht Ehrenamtler für die Sächsische Sicherheitswacht.  © Holm Helis

Im Einsatz sind die Polizei-Helfer vorwiegend am Nachmittag und am frühen Abend sowie an den Wochenenden. Sie bestreifen Fußgängerzonen, Parks und Kleingartenanlagen.

Zu erkennen sind sie an einem T-Shirt oder einer Jacke der Sicherheitswacht. Eine Waffe tragen sie nicht, aber ein Funkgerät, um jederzeit Polizisten hinzurufen zu können.

Bei der Polizeidirektion Dresden sind derzeit 90 Ehrenamtler in der Sächsischen Sicherheitswacht. "Es scheiden immer mal wieder welche aus, zum Beispiel aus Altersgründen", so Polizeisprecher Lukas Reumund (44).

Dresden: Dresdner Gastronom übt Kritik: "Ich lass mich aus reinem Trotz nicht impfen!"
Dresden Kultur & Leute Dresdner Gastronom übt Kritik: "Ich lass mich aus reinem Trotz nicht impfen!"

Die Hilfs-Sheriffs dürfen ihre Tätigkeit bis zu einem Alter von 67 Jahren ausüben.

Hier können sich Interessierte melden

Jetzt sucht die Polizeidirektion Männer und Frauen von 18 bis 60 Jahren, die einen guten Leumund besitzen und eine abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung besitzen.

Weitere Informationen unter: www.polizei.sachsen.de

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Lokal: