Razzia in Dresden: Zoll und LKA in Mickten im Einsatz

Dresden - Aufruhr in der Kötzschenbroder Straße! Donnerstagmittag kam es in Dresden zu mindestens einem größeren Einsatz der gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift aus Zollfahndungsamt und Landeskriminalamt Sachsen (LKA).

Die Einsatzkräfte vor Ort an der Kötzschenbroder Straße.
Die Einsatzkräfte vor Ort an der Kötzschenbroder Straße.  © privat

Männer in Uniform marschierten gegen 13 Uhr in eine Wohneinheit an der Kötzschenbroder Straße.

Es handelte sich offenbar um eine Drogenrazzia und es gab wohl auch Festnahmen.

Die genauen Hintergründe des Einsatzes sind bislang zwar noch unklar. Aber Oberstaatsanwalt Jürgen Schmidt (45) hat auf TAG24-Anfrage hin immerhin folgendes bestätigt:

"Es handelt sich um eine Maßnahme der Staatsanwaltschaft Dresden. Zu Details äußern wir uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht."

Es soll mehrere Festnahmen gegeben haben.
Es soll mehrere Festnahmen gegeben haben.  © privat

Gegen 13.30 Uhr sind die Einsatzkräfte dann wieder abgerückt.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0