Zoo Dresden: Flamingos auf dem Weg ins Winterquartier!

Dresden - Es wird frisch an Beinen und Gefieder! Erst recht für Vögel, die in warmen Regionen beheimatet sind. Damit die Flamingos im Dresdner Zoo keine Gänsehaut bekommen, zogen die rosa Langbeiner am Freitag ins Winterquartier ihrer neuen, fast fertigen Anlage um.

Nicht einmal drei Stunden - dann standen die Flamingos im Winterquartier.
Nicht einmal drei Stunden - dann standen die Flamingos im Winterquartier.  © Zoo Dresden

Als Umzugshelfer packten die Azubis des Zoos zu und klemmten sich die 76 Kubaflamingos unter den Arm. 

Einmal gefasst, wurden die Vögel gleich einem Gesundheits-Check unterzogen. 

In ihre alte Anlage kehren die Flamingos nicht zurück - diese wird für den Neubau des Orang-Utan-Hauses gebraucht. 


Einmal gepackt, wird bei den Flamingos auch gleich der Schnabel kontrolliert.
Einmal gepackt, wird bei den Flamingos auch gleich der Schnabel kontrolliert.  © Zoo Dresden
Die Azubis klemmten sich die Flamingos für den Umzug unter den Arm.
Die Azubis klemmten sich die Flamingos für den Umzug unter den Arm.  © Zoo Dresden

Die Vögel bekommen eine neue, 1500 Quadratmeter große Voliere mit 800-Quadratmeter-Wasserbecken.

Titelfoto: Zoo Dresden

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0