Flugzeug-Fans aufgepasst: Airbus A380 hebt in Dresden ab

Dresden - Ihr könnt nicht genug vom Airbus A380 kriegen? Dann hat der Dresdner Flughafen gute Neuigkeiten für Euch.

Aeronauten aufgepasst: Am Freitag um voraussichtlich 10.30 Uhr ist es wieder soweit.
Aeronauten aufgepasst: Am Freitag um voraussichtlich 10.30 Uhr ist es wieder soweit.  © Instagram Screenshot @dresden_airport

Wie der Airport Dresden nun in seiner neuesten Insta-Story ankündigte, wird die Riesenmaschine am Freitag (25. September) wieder über der sächsischen Hauptstadt zu sehen sein.

Für einen Überführungsflug hebt das Passagierflugzeug vom Rollfeld ab. Aero-Fans können das Event live am Flughafen oder von der Nähe aus mitverfolgen.

Anders als beim letzten A380-Start scheint sich der Flughafen diesmal aber nicht ganz sicher zu sein, was die Uhrzeit betrifft.

Die Verantwortlichen gehen derzeit von 10.30 Uhr aus, doch dies kann sich kurzfristig noch ändern.

Für echte Flugzeug-Liebhaber dürfte etwas Wartezeit jedoch verkraftbar sein, schließlich bekommt man den größten Passagierjet der Welt nicht jeden Tag am Himmel über Dresden zu sehen.

Trotz seiner Fertigung seit dem Jahr 2005 gilt der Airbus A380 auch heute noch als technologische Meisterleistung.

Ein Airbus A380 der Lufthansa steht am Flughafen Frankfurt am Main in seiner Parkposition.
Ein Airbus A380 der Lufthansa steht am Flughafen Frankfurt am Main in seiner Parkposition.  © Silas Stein/dpa

Experten aus vier europäischen Ländern waren am Entwurf der gigantischen Flug-Ikone beteiligt. Für das Jahr 2021 ist nun allerdings das endgültige Produktionsende vorgesehen.

Zuletzt kündigte die Lufthansa an, mehrere A380-Jumbos dauerhaft einzumotten. Wegen der Corona-Krise sieht sich der Konzern dazu gezwungen, etliche Jobs zu streichen und seine Flotte um mindestens 150 Jets zu reduzieren.

Titelfoto: Instagram Screenshot @dresden_airport, Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0