Gefährlicher Fund in Dresden: Bauarbeiter entdecken Munition und Panzergranaten

Dresden - Mehrere Granaten wurden am Montagmittag in Dresden-Bühlau gefunden. Da konnte nur noch der Kampfmittelbeseitigungsdienst weiterhelfen.

Mehrere Granaten wurden in Bühlau von Bauarbeitern gefunden.
Mehrere Granaten wurden in Bühlau von Bauarbeitern gefunden.  © Polizeidirektion Dresden

Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, entdeckten Bauarbeiter gegen 13 Uhr gleich vier Granaten mit einer Länge von etwa einem Meter auf einer Baustelle auf dem Heidemühlweg in Bühlau.

Das war jedoch noch nicht alles: Beamte vom Kampfmittelbeseitigungsdienst mussten anrücken und fanden noch weitere Panzergranaten und Munitionsteile aus dem Zweiten Weltkrieg.

Während die Experten die Sprengstoff-Geschosse sicherstellten, wurde der Bereich um die Baustelle von der Polizei abgesperrt.

Dresden: Der Dresdner Hauptbahnhof erstrahlt nachts ab sofort in kunterbunten Farben
Dresden Der Dresdner Hauptbahnhof erstrahlt nachts ab sofort in kunterbunten Farben

Schlussendlich konnten alle Granaten und sämtliche Munition abtransportiert und entsorgt werden.

Danach konnten die Bauarbeiten wie geplant weiterlaufen.

Während des Einsatzes des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurde niemand verletzt.

Titelfoto: Polizeidirektion Dresden

Mehr zum Thema Dresden Lokal: