Jogi Löw in Dresden! Bundestrainer holt seinen neuen Elektro-VW ab

Dresden - Na huch, wer ist denn da? Plötzlich steht der Bundestrainer Joachim Löw (60) in der Gläsernen Manufaktur in Dresden!

Daumen hoch, Schrauben auch. Joachim Löw zu Gast in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.
Daumen hoch, Schrauben auch. Joachim Löw zu Gast in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.  © Christian Essler Xcitepress

Anschnallen: Der 60-Jährige reiste am Mittwoch nach Dresden, um dort seinen neuen Elektro-VW in der Gläsernen Manufaktur abzuholen.

Wie TAG24 bereits berichtete, pushen sowohl Prominenz aus Politik als auch aus dem Bereich Sport das neue E-Model ID.3 von Volkswagen. 

Nachdem am Montag bereits Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (45, CDU) seinen neuen Wagen in Empfang nahm, ist nun am Mittwoch der Bundes-Jogi am Zug gewesen.

Seinen neuen Flitzer testet er dann auch auf den Dresdner Straßen. Gemeinsam mit Elektro-Vorstand Thomas Ulbrich (53) ging es dann durch die City. 

Einmal um den Großen Garten und eine kleine Visite am Dresdner Wahrzeichen, der Frauenkirche, waren geplant.

Löw legt in der Manufaktur selber Hand an

Erst wurde ein wenig geschraubt...
Erst wurde ein wenig geschraubt...  © Christian Essler Xcitepress

Und wie es sich für einen echten Bundestrainer gehört, legte Löw auch in der Manufaktur direkt einmal selbst Hand an.

Zunächst "am Band" schraubte er mehr oder weniger gekonnt an einem Wagen herum, anschließend gab's dann noch eine Signatur des Weltmeister-Trainers von 2014 auf eine Fahrertür.

Nach dem ID.3 soll im Übrigen noch der ID.4 folgen. Der Produktionsstart des ersten Elektro-SUVs des Konzerns wurde in Zwickau vollzogen. Noch im September soll dann die Vorstellung des Wagens folgen.

Volkswagen ist seit 2019 Hauptsponsor des DFB und löste den Stuttgarter Konkurrenten von Mercedes Benz nach 45 Jahren ab. Seit 1972 war Mercedes Partner des DFB, wurde 1990 Generalsponsor.

Der Vertrag mit VW läuft zunächst bis 2024.

... dann gab es noch ein Signum vom Bundestrainer.
... dann gab es noch ein Signum vom Bundestrainer.  © Christian Essler Xcitepress

Bleibt nur eines zu wünschen: Allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

Auf dass die Nationalmannschaft unter dem gebürtigen Stuttgarter noch deutlich mehr Punkte sammelt, als der Nationaltrainer mit seinem neuen Geschoss in Flensburg.

Aufladen am Pirnaischen Platz, Selfie vor der Frauenkirche

Aufladen will gekonnt sein. Joachim Löw (60) lädt seinen Wagen am Pirnaischen Platz.
Aufladen will gekonnt sein. Joachim Löw (60) lädt seinen Wagen am Pirnaischen Platz.  © Christian Essler Xcitepress
Was darf bei einer Rundfahrt durch Dresden nicht fehlen? Genau, ein Selfie vor der Frauenkirche.
Was darf bei einer Rundfahrt durch Dresden nicht fehlen? Genau, ein Selfie vor der Frauenkirche.  © Christian Essler Xcitepress

Der Bundestrainer nutzte die Zeit in Dresden ausgiebig. Neben einer Runde Aufladen an der "Steckdose" am Pirnaischen Platz, stand dann noch eine Fahrt zur Dresdner Frauenkirche an.

Vor dem Wahrzeichen der Stadt gab es dann erstmal noch ein Selfie.

Titelfoto: Christian Essler Xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0