OB Hilbert rudert zurück: Gibt es gar keine Ersatz-Parkplätze für die Wer­ner­stra­ße?

Dresden - An der Wer­ner­stra­ße in Löb­tau gibt es end­lich si­che­re Rad­we­ge - al­ler­dings auf Kos­ten vor­han­de­ner Parkplät­ze (TAG24 berichtete). Vom Rat­haus an­ge­bo­te­ne Al­ter­na­tiv-Stell­flä­chen fal­len je­doch er­satz­los weg. Ein Stadt­rat fühlt sich getäuscht.

Der neue Radweg auf der Wernerstraße bietet mehr Sicherheit, die ging aber zu Lasten von Parklätzen.
Der neue Radweg auf der Wernerstraße bietet mehr Sicherheit, die ging aber zu Lasten von Parklätzen.  © Steffen Füssel

Rad­fah­ren auf der Wer­ner­stra­ße war tat­säch­lich gefähr­lich. Es herrscht viel Ver­kehr, die Stra­ße wird als Um­ge­hung der Zen­tral­hal­te­stel­le Kes­sels­dor­fer Stra­ße ge­braucht. Für Rad­ler war viel zu we­nig Platz zwi­schen par­ken­den Au­tos. 

Noch im Ja­nu­ar bot die Stadt in ei­ner Prä­sen­ta­ti­on im Bau­aus­schuss da­her im Ge­gen­zug für wegfallende Park­plät­ze die Stell­plät­ze un­ter der Löb­tau­er Brü­cke an.

Doch dar­an kann man sich in der Ver­wal­tung plötzlich nicht mehr er­in­nern. "Die Flä­che un­ter der Brü­cke kommt als Park­platz nicht in­fra­ge und war nie so aus­ge­wie­sen", sagt OB Dirk Hilbert (48, FDP) auf eine Bür­ger­an­fra­ge. 

Erst kommendes Jahr sollen verlorene Parkplätze kompensiert werden

Will mögliche Zusagen nie gemacht haben: OB Dirk Hilbert (48, FDP) auf eine Bürgeranfrage.
Will mögliche Zusagen nie gemacht haben: OB Dirk Hilbert (48, FDP) auf eine Bürgeranfrage.  © Holm Helis

Dem­nach wür­den un­ter der Brü­cke ab­ge­stell­te Wohn­mo­bi­le samt Gas­fla­schen an Bord die Brandge­fahr er­heb­lich er­hö­hen. 

Au­ßer­dem gäbe es ge­nug freie Stell­flä­chen in dem Are­al. 2021 sol­le ein Teil der weg­ge­fal­le­nen Parkplät­ze kom­pen­siert werden.

Für Stadt­rat Tors­ten Nitz­sche (45, Freie Wäh­ler) ein gro­ßer Ver­trau­ens­bruch: 

"Die Park­plät­ze wur­den durch die Ver­wal­tung im­mer wie­der als si­che­re Ausweich-Stell­flä­chen ins Spiel ge­bracht. Wir hät­ten sonst nie zu­ge­stimmt." 

Diese Stellflächen unter der Löbtauer Brücke hätten Entlastung bringen sollen.
Diese Stellflächen unter der Löbtauer Brücke hätten Entlastung bringen sollen.  © Ove Landgraf

Nitzsche weiter: "Dass sich im Rat­haus nie­mand mehr an sein Wort ge­bun­den fühlt, lässt un­ser Ver­trau­en wei­ter sinken."

Titelfoto: Montage: Steffen Füssel, Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0