Polizei mit Großaufgebot: Beamte rücken wegen Bedrohungslage in Zittau aus

Zittau - Verdacht einer Bedrohungslage in Zittau!

Mit einem Großaufgebot rückte die Polizei am Mittwoch in Zittau aus.
Mit einem Großaufgebot rückte die Polizei am Mittwoch in Zittau aus.  © xcitepress

Am Mittwochmittag mussten Kräfte der Polizei ausrücken, da sich eine Bedrohungslage in der Schrammstraße abzeichnete.

In einer Einrichtung, ich welcher unter anderem Suchtkranke arbeiten, sollte sich eine Gefahrenlage abzeichnen.

Entsprechend rückte die Polizei aus.

Konkret ging es wohl um eine Person, welche bereits mit Vordelikten bekannt war.

Wie die Polizeidirektion Görlitz auf TAG24-Nachfrage mitteilte, wurde eine entsprechende Anzahl an Kräften eingesetzt.

Vor Ort stellte sich die Situation allerdings nicht so dramatisch dar, wie befürchtet.

Mann wurde fixiert und in ärztliche Obhut gegeben.

Der Mann musste dennoch fixiert werden, wurde in die Obhut der Ärzte übergeben und anschließend in ein nahe liegendes Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0