Polizei in Dresden will Maskenpflicht in Bus und Bahn kontrollieren!

Dresden - Es ist bereits Alltag, doch manche Menschen halten sich immer noch nicht daran, den Mund- und Nasenschutz im öffentlichen Personennahverkehr zu tragen. Das will die Polizei Dresden nun verstärkt kontrollieren.

Im öffentlichen Personennahverkehr herrscht die Pflicht einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Polizei will ab Montag die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen kontrollieren.
Im öffentlichen Personennahverkehr herrscht die Pflicht einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Polizei will ab Montag die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen kontrollieren.  © Norbert Neumann

Das teilte die Polizei in der Pressemitteilung am Freitag mit.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Ordnungsamtes werden die Polizisten vor allem die Straßenbahnen in den Blick fassen, heißt es.

Polizeipräsident Jörg Kubiessa (55): "Die aktuelle Corona-Situation fordert uns alle. Daher würde ich mir wünschen, dass sich jeder an die bestehenden Regeln hält. Gleichzeitig müssen Regeln aber auch kontrolliert werden. Und genau darin sehe ich den Beitrag der Dresdner Polizei, um den steigenden Corona-Infektionszahlen entgegenzuwirken."

Also denkt daran: Maske in Bussen und Bahnen nicht vergessen!

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0