Wegen Neubau für die Affen im Dresdner Zoo: Protestaktion vor der Messe!

Dresden - Bei der Messe Dresden wurde heute nicht nur geimpft! Am Mittwochnachmittag fanden sich auf dem Gelände etwa 30 Aktivisten der Tierrechtsorganisation PETA ein.

Teilnehmer der Protestaktion auf dem Dresdner Messegelände.
Teilnehmer der Protestaktion auf dem Dresdner Messegelände.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Sie demonstrierten gegen den geplanten Neubau eines neuen Hauses für die Orang-Utans im Dresdner Zoo.

Zu der Aktion vor der Dresdner Messe, in der am Abend der Stadtrat über das Projekt entscheiden wollte, waren einige Teilnehmer in Sträflingskleidung erschienen. Andere hatten sich als Tiere verkleidet, ein Aktivist in einem Affenkostüm ließ sich in einen Käfig sperren.

Nach Meinung von PETA ist die Unterbringung von Menschenaffen in einem Zoo Tierquälerei.

Dresden: Mordkomplott von Großenhain: Dieser Vater kämpft um seine kleinen Zwillinge
Dresden Mordkomplott von Großenhain: Dieser Vater kämpft um seine kleinen Zwillinge

Das Orang-Utan-Haus soll mit 17 Millionen Euro das größte Bauprojekt in der Geschichte des Dresdner Zoos werden. Mit einem städtischen Investitionszuschuss rechnet man aufgrund der aktuellen finanziellen Lage nicht.

Deshalb soll ein Kredit in Höhe von 12 Millionen Euro aufgenommen werden. Die Restsumme soll aus Eigenmitteln und Spenden finanziert werden.

Tierschützer kritisieren die Haltung von Menschenaffen in Käfigen.
Tierschützer kritisieren die Haltung von Menschenaffen in Käfigen.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Wer Tiere mag, steckt sie nicht in den Knast.
Wer Tiere mag, steckt sie nicht in den Knast.  © Ove Landgraf
Mit vielen Plakaten weisen die Aktivisten auf ihr Anliegen hin.
Mit vielen Plakaten weisen die Aktivisten auf ihr Anliegen hin.  © Christian Essler / Xcitepress

Der Baustart ist im Sommer geplant. Die Zucht von Orang-Utans hat in Dresden eine lange Tradition. Doch schon zuvor wurden kritische Stimmen laut, und zwar nicht nur von der PETA. Mehr Informationen dazu im TAG24-Artikel Neues Affenhaus im Zoo: Nicht allen gefällt das.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden Lokal: