Sächsischer Bibliothekspreis verliehen! Der begehrte Preis geht an...

Ebersbach-Neugersdorf -  Klein, aber oho: Die Stadtbibliothek in Ebersbach-Neugersdorf (Landkreis Görlitz) bekam am Samstag den Sächsischen Bibliothekspreis verliehen. 

Katja Hieke (l.), Leiterin der Stadtbibliothek Ebersbach-Neugersdorf, bekam Preis und Blumen von ihrer Bürgermeisterin Verena Hergenröder überreicht.
Katja Hieke (l.), Leiterin der Stadtbibliothek Ebersbach-Neugersdorf, bekam Preis und Blumen von ihrer Bürgermeisterin Verena Hergenröder überreicht.  © Christian Juppe

Damit würdigte eine Jury das große Engagement der Mitarbeiter vor Ort, aber auch das reichhaltige Programm der Einrichtung.

Die wird offenbar nicht nur von den Ebersbachern und Neugersdorfern frequentiert, sondern sogar von den tschechischen Nachbarn.

Auch Aline Fiedler, Vorsitzende des Landesverbands Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband, war am Samstag voll des Lobes: "Ob Krabbelgruppe, Lesungen oder Lesekreis - es ist großartig, was hier auf die Beine gestellt wird."

Der Sächsische Bibliothekspreis wird seit 2013 vom Kulturministerium vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Titelfoto: Christian Juppe

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0