Schwerer Unfall auf der A4: Transporter kracht in Lkw

Dresden - In der Nacht zu Samstag kam es auf der Autobahn A4 kurz vor Dresden zu einem Verkehrsunfall.

Der völlig zerstörte Mercedes Transporter.
Der völlig zerstörte Mercedes Transporter.  © Roland Halkasch

Gegen 2.30 Uhr krachte es zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff. 

Ein Mercedes-Kleintransporter fuhr dabei auf einen sich vor ihm befindenden Sattelzug auf. Infolge des Aufpralls knallte der Mercedes Vito dann in die Mittelleitplanke.

Durch die Schwere des Aufpralls wurde der Beifahrer im Mercedes eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Ersten Informationen zufolge wurde sowohl er als auch der Fahrer anschließend schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Mercedes erlitt augenscheinlich einen Totalschaden. 

Die Autobahn in Fahrtrichtung Dresden war zeitweise voll gesperrt. Inzwischen ist Fahrbahn jedoch wieder frei.

A4 war zeitweise voll gesperrt

Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und kümmerten sich um die an dem Unfall beteiligten Personen.
Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und kümmerten sich um die an dem Unfall beteiligten Personen.  © Roland Halkasch

Die Polizei ermittelt derzeit zur genauen Unfallursache. 

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0