Schwerer Unfall in Löbtau: Laster erfasst Radfahrerin beim Abbiegen

Dresden - Im Dresdner Stadtteil Löbtau hat sich am Montagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Sattelzug und einer Radfahrerin ereignet. Der Lkw-Fahrer übersah dabei beim Rechtsabbiegen eine 57-Jährige auf dem Rad und kollidierte mit ihr. 

Das eingeklemmte Fahrrad unter dem Laster.
Das eingeklemmte Fahrrad unter dem Laster.  © Roland Halkasch

Gegen 8.35 Uhr kam es auf der Kesselsdorfer Straße/Ecke Rudolf-Renner Straße zu dem schlimmen Zusammenstoß. 

Ersten Informationen zufolge erfasste ein Lastwagen eine Radfahrerin, als dieser nach rechts abbiegen wollte

Der Lkw klemmte dabei das Fahrrad unter sich ein.

Wie die Polizeidirektion Dresden auf TAG24-Nachfrage mitteilte, soll die Radfahrerin bei dem Unfall schwer verletzt worden sein.

Der Lkw, der die Radfahrerin in einer Kurve erfasste, steht auf der Kreuzung
Der Lkw, der die Radfahrerin in einer Kurve erfasste, steht auf der Kreuzung  © Roland Halkasch

Genaue Hintergründe sowie Umstände zum Unfall sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Rettungskräfte sind vor Ort.

Update, 24. August, 11.45 Uhr: 57-jährige Radfahrerin schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert

Wie die Polizeidirektion Dresden auf TAG24-Nachfrage am Mittag mitteilte, handelt es sich bei der schwer verletzten Radfahrerin um ein 57-jährige Frau.

Der Sattelschlepper der Marke MAN war auf der Kesselsdorfer Straße stadtauswärts unterwegs und wollte rechts in die Rudolf-Renner-Straße einbiegen, so die Polizei weiter. Dabei übersah der Brummi-Fahrer (48) dann die Radfahrerin und kollidierte anschließend mit ihr.

Der Sattelzug überrollte dann das Fahrrad der Frau.

Die Radfahrerin wollte nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf der Kesselsdorfer Straße geradeaus weiterfahren.

In der Folge des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen, nachdem die Rudolf-Renner-Straße zeitweise komplett gesperrt wurde. Seit 10.35 Uhr ist die Fahrbahn allerdings wieder frei.

Warum der Lastwagenfahrer die Frau nicht sah, ist derzeit noch Teil der polizeilichen Ermittlungen. Zum genauen Gesundheitszustand der Frau ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nichts bekannt. Der Fahrer des Lastwagens blieb äußerlich unverletzt.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0