Seniorin (92) fühlt sich einsam und ruft die Polizei an: So genial reagieren die Beamten

Hoyerswerda - Eine Seniorin fühlte sich an den Feiertagen sehr einsam. Kurzerhand nahm sie Kontakt zu der sächsischen Polizei auf. Die Beamten reagierten mit einer liebevollen Aktion.

Eine Seniorin aus Hoyerswerda suchte den Kontakt mit der Polizei. Der Grund? Sie fühlte sich einsam. (Symbolbild)
Eine Seniorin aus Hoyerswerda suchte den Kontakt mit der Polizei. Der Grund? Sie fühlte sich einsam. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie die Polizeidirektion Görlitz am Donnerstag berichtete, erhielten Beamte des Reviers Hoyerswerda zwischen Weihnachten und Silvester eine Kontaktaufnahme der besonderen Art.

Eine 92-jährige Seniorin aus der ostsächsischen Stadt fühlte sich während der Feiertage einsam. Sie gab an, keine Verwandten mehr zu haben.

In ihrer Verzweiflung wandte sie sich an die Beamten. Offenbar fehlte ihr der Kontakt zu anderen Menschen. Die Polizei reagierte.

Eine Bürgerpolizistin machte sich am Mittwoch auf, der älteren Dame einen Besuch abzustatten.

Sie nahm sich Zeit für ein Gespräch und plauderte ausführlich mit der Rentnerin.

Diese bedankte sich von ganzem Herzen für das Gespräch. Der liebevolle Besuch der Polizistin hatte die Seniorin wohl überwältigt.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0