Technik-Panne im Residenzschloss: Was war da los?

Dresden - Wegen eines technischen Defekts musste das Residenzschloss am Sonntag komplett geschlossen bleiben.

Aufgrund eines technischen Defekts musste das Residenzschloss geschlossen bleiben.
Aufgrund eines technischen Defekts musste das Residenzschloss geschlossen bleiben.  © Montage: Norbert Neumann / Torsten Hilscher

So mussten am Sonntagnachmittag nach einem Fehlalarm die Besucher von Zwinger, Albertinum und Residenzschloss raus.

Schuld war ein defektes Bauteil, das erst am heutigen Montag lokalisiert werden konnte, so SKD-Sprecherin Anja Priewe auf Anfrage von TAG24.

Für die in den Museen ausgestellten Kunstwerke und Güter soll jedoch keine Gefahr bestanden haben.

Dresden: Nackter Mann rastet in Dresden völlig aus: Biergläser umgeworfen, Fußgänger angegriffen!
Dresden Crime Nackter Mann rastet in Dresden völlig aus: Biergläser umgeworfen, Fußgänger angegriffen!

Da bis Montag noch nicht klar war, was den Alarm ausgelöst hatte, blieb das Schloss am Montag zu. Zwinger und Albertinum sind montags regulär ohnehin geschlossen.

Am Dienstag sollen Zwinger und Albertinum wieder öffnen. Das Schloss ist dienstags regulär zu.

Titelfoto: Montage: Norbert Neumann / Torsten Hilscher

Mehr zum Thema Dresden Lokal: