Tolle Bücher-Bilanz: Bibo-Außenstellen für Prohlis und Strehlen

Dresden - Da freuen sich alle Dresdner Bücherwürmer: Zum wiederholten Mal belegt die Stadtbibliothek im Kulturpalast einen bundesweiten Spitzenplatz bei Besuchen und Bücher-Entleihungen.

Direktorin Marit Kunis-Michel (48, l.) und Kultur-Beigeordnete Annekatrin Klepsch (44, Linke) freuen sich über den großen Zuspruch für die Bibliothek.
Direktorin Marit Kunis-Michel (48, l.) und Kultur-Beigeordnete Annekatrin Klepsch (44, Linke) freuen sich über den großen Zuspruch für die Bibliothek.  © Petra Hornig

"Die Bibliothek ist nicht nur ein Ort des Wissens, sondern sorgt auch in Krisenzeiten für ein kulturelles Grundrauschen und Hilfe in der Stadt", lobte Bürgermeisterin Annekatrin Klepsch (44, Linke).

Das spiegeln die Zahlen wider: Knapp 880.000 Besucher strömten 2021 in die Räumlichkeiten und zu mehr als 1800 Veranstaltungen der Städtischen Bibliothek. Pro Dresdner wurden im Durchschnitt 7,34 Bücher ausgeliehen.

Auch beim sozialen Engagement ist der Dresdner Lesetempel im bundesweiten Vergleich ein Leuchtturm: 301 Ehrenamtliche unterstützten im vergangenen Jahr Schüler, Senioren und Geflüchtete rund ums Lesen und Lernen.

Marit Kunis-Michel (44), Direktorin der Bücherei: "Weil unsere Angebote so gut angenommen werden, planen wir noch dieses Jahr die Eröffnung von Außenstellen in Prohlis und Strehlen."

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Lokal: