Trotz heftiger Debatte: Radebeuls Mohrenstraße bleibt auf unbestimmte Zeit!

Radebeul - Seit Monaten sorgt die Mohrenstraße von Radebeul für teils hitzige Diskussionen und bundesweite Schlagzeilen.

Muss die Mohrenstraße in Radebeul umbenannt werden oder nicht?
Muss die Mohrenstraße in Radebeul umbenannt werden oder nicht?  © Ove Landgraf

Während sich eine Gruppe Schüler für eine Umbenennung einsetzt, kämpfen andere für die Beibehaltung des rassistischen Namens.

Und die Stadtverwaltung? Die goss sogar noch Öl ins Feuer, als sie die Mohrenstraße Mitte März vom Stadtrat noch verlängern ließ und dafür einen Teil der Straße Auf den Ebenbergen umbenannte.

Vor einer endgültigen Entscheidung über den Namen drückt man sich nun allerdings.

Wie das Rathaus mitteilte, hat der Bildungs-, Kultur- und Sozialausschuss im Februar entschieden, keinen Beschluss für oder gegen eine Umbenennung zu fassen.

Radebeuls OB Bert Wendsche (57, parteilos) wird in der Mitteilung zitiert: "Die Stadtratsgremien sind derzeit nicht der richtige Platz für diese Thematik."

Laut OB Bert Wendsche (57, parteilos) soll die Namensdebatte zunächst nicht entschieden werden.
Laut OB Bert Wendsche (57, parteilos) soll die Namensdebatte zunächst nicht entschieden werden.  © Christian Suhrbier

Stattdessen soll mit den Jugendlichen ein Dialog auf zivilgesellschaftlicher Basis geführt werden. "Es bleibt abzuwarten, ob sich daraus ein Prozess entwickelt", so Wendsche.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0