Über rote Ampel und Fußweg: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Motorradfahrer

Dresden - Turbulente Szenen in der Dresdner Friedrichstadt: Die Polizei lieferte sich am Donnerstagabend eine wilde Verfolgungsjagd mit einem Motorradfahrer!

Der Motorradfahrer flüchtete über eine rote Ampel. (Symbolbild)
Der Motorradfahrer flüchtete über eine rote Ampel. (Symbolbild)  © Klaus Jedlicka/123rf/Andrii Klemenchenko

Wie die Polizei mitteilt, war der Yamaha-Fahrer mit einem Beifahrer gegen 19.40 Uhr auf der Löbtauer Straße stadteinwärts unterwegs.

Die Beamten wollten das Zweirad-Gespann kontrollieren, doch die beiden nahmen mit hoher Geschwindigkeit Reißaus.

Ihre Flucht führte sie unter anderem über die Oederaner Straße, die Saxoniastraße und die Freiberger Straße. Dabei fuhr der Motorradfahrer auch über eine rote Ampel und nutzte den Fußweg.

Heftiger Frontal-Zusammenstoß: Autofahrer (†31) stirbt im Krankenhaus
Dresden Unfall Heftiger Frontal-Zusammenstoß: Autofahrer (†31) stirbt im Krankenhaus

Die Polizei verlor die Spur und fand das Motorrad später in einem Gebüsch am Weißeritzgrünzug. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Yamaha weder zugelassen noch versichert war. Die beiden Verkehrssünder hatten sich zudem aus dem Staub gemacht.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und sucht Zeugen, die Angaben zu der Verfolgungsjagd oder dem Fahrer machen können.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden entgegen.

Titelfoto: Klaus Jedlicka/ 123rf/Andrii Klemenchenko

Mehr zum Thema Dresden Lokal: