Ummelden unmöglich: Computer-Ausfall legt Dresdner Bürgerbüros lahm!

Dresden - Wer am heutigen Donnerstag in einem der Dresdner Bürgerbüros etwas erledigen wollte, musste unverrichteter Dinge wieder gehen. Denn seit dem Morgen geht nichts mehr. Der Grund: Ein Ausfall des Computersystems.

Viele Dresdner gingen am Donnerstag umsonst zu einem der 14 Bürgerbüros.
Viele Dresdner gingen am Donnerstag umsonst zu einem der 14 Bürgerbüros.  © Norbert Neumann

"Aufgrund eines Updates des Softwarenanbieters kam es zu technischen Störungen beim Betrieb der städtischen Meldeverfahren", teilt Bürgeramtsleiter Markus Blocher (53) auf TAG24-Anfrage mit.

Betroffen ist die zentrale Software im Bereich des Einwohnermeldewesens. Adressen ummelden oder Ausweise beantragen war deswegen unmöglich.

Weil das Terminvergabesystem noch funktioniert, konnten die Mitarbeiter den Besuchern zumindest neue Termine anbieten. Für alle, die sich für den Termin im Amt extra Zeit im Kalender freigeschaufelt haben, ist das jedoch nur ein schwacher Trost.

Wann das System wieder funktioniert, ist noch immer unklar. "An der Behebung der Störung wird derzeit mit Nachdruck gearbeitet", so Blocher am späten Nachmittag.

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Lokal: