Unfall am Käthe-Kollwitz-Ufer: Citroen nimmt Motorrad die Vorfahrt

Dresden - Am Montagabend kam es zu einem Verkehrsunfall am Käthe-Kollwitz-Ufer in Dresden. Dabei kollidierte ein Auto mit einem Motorrad.

Der Citroen nahm dem Motorradfahrer wohl aus bislang ungeklärter Ursache die Vorfahrt.
Der Citroen nahm dem Motorradfahrer wohl aus bislang ungeklärter Ursache die Vorfahrt.  © xcitepress

Um 22.28 Uhr krachte es in Dresden-Johannstadt.

Als ein 51-jähriger Autofahrer vom Lothringer Weg kommend auf das Käthe-Kollwitz-Ufer auffahren wollte, übersah er scheinbar das dort in Richtung Schillerplatz fahrende Motorrad und nahm diesem die Vorfahrt.

Es kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge.

Infolge des Crashs verletzte sich der 41 Jahre alte Motorradfahrer leicht, wie die Polizeidirektion Dresden auf TAG24-Nachfrage mitteilte.

Das Käthe-Kollwitz-Ufer war für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme bis etwa 23.50 Uhr voll gesperrt.

Sachschaden bei etwa 12.000 Euro, Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung war das Käthe-Kollwitz-Ufer voll gesperrt.
Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung war das Käthe-Kollwitz-Ufer voll gesperrt.  © xcitepress

Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Kameraden der Feuerwache Striesen, welche die ausgelaufenen Betriebsstoffe aufnahm.

Am silbergrauen Citroen sowie dem Motorrad entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 12.000 Euro, wie ein Sprecher der Polizei bestätigen konnte.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0