Zoo wieder geöffnet: Mama und Töchterchen genossen es

Dresden -  Der Dresdner Zoo öffnete am Montag seine Pforten. Besucher kamen prompt, die ersten gleich um 8.30 Uhr. 1000 Besucher auf einmal sind gestattet. Abgewiesen werden musste am ersten Tag niemand.

Kathleen (31) und Franka (1) freuten sich am Montag, endlich wieder in den Zoo gehen zu dürfen.
Kathleen (31) und Franka (1) freuten sich am Montag, endlich wieder in den Zoo gehen zu dürfen.  © Petra Hornig

Kathleen (31), die eine Jahreskarte hat, begrüßte mit Töchterchen Franka (1) als eine der Ersten Elefanten, Giraffen und Zebras. 

Sie hatten am Morgen kurzentschlossen den Versuch unternommen. 

Es klappte. Die Kleine war begeistert, ebenso die Mama: "Wir haben so viele Tiere beobachtet, die sonst nur selten zu sehen sind." 

Alle vier Schneeleoparden waren auf einmal draußen, auf der Katta-Insel tobte das Leben, und die Esel "haben richtig Krach gemacht". 

Kathleen ist froh, dass sie mit Franka nicht mehr am Zaun von außen schauen muss.

Zufrieden war Zoochef Karl-Heinz Ukena (49) mit dem Neustart: "Es lief alles super und ganz entspannt. Die Leute sind vernünftig. Aber wir haben ja auch sonst nette Gäste." 

861 Besucher kamen am Eröffnungstag in den Zoo. An solchen Tagen wie am gestrigen Montag kommen sonst zwischen 1000 und 1500.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0